Postal

Postal
Wählen Sie …

Das neue Zustellmodell

Die Postdienstleister und ihre traditionellen Produkte – Briefe, Pakete und Express-Sendungen – sind einem beispiellosen Veränderungsprozess ausgesetzt. Deregulierung, veränderte Marktanforderungen und neue Technologien (besonders der Anstieg an E-Mail-Korrespondenz und die Nutzung von Internetdiensten zur Zustellung) haben dazu geführt, dass sich die Branche in einem radikalen Umbruch befindet. Erfolgreich werden in Zukunft nur diejenigen Marktteilnehmer sein, die neue Umsatzquellen erschließen und ihre Organisationsstruktur und ihre Geschäftsprozesse an die veränderten Bedingungen anpassen.

Unsere Fachkompetenz

Wir beraten unsere Kunden, wie sich ihr Produktportfolio neu definieren lässt, insbesondere durch die Integration neuer digitaler Dienstleistungen (E-Letter, elektronische Rechnungen etc.) und die Implementierung passender Vertriebsmodelle. Zusätzlich bewerten wir Compliance-Herausforderungen, die sich bei der Nutzung digitaler Technologien ergeben – vor allem in den Bereichen IT, Datensicherheit und Systemarchitektur.

Wir bewerten und entwickeln Beschaffungsstrategien und -konzepte für das Kerngeschäft (Transport, Abholung, Zustellung) und für unterstützende Bereiche wie IT oder Finanzen, um Kosteneinsparungen zu erzielen.

Auf Basis unserer Kalkulationsmodelle beurteilen wir Einsparpotenziale, die sich durch eine Reorganisation des Transportnetzwerks und des Transportmanagements erzielen lassen.

Unsere Schwerpunktthemen

Erweiterung und Flexibilisierung des Produkt- und Service-Portfolios

Vor dem Hintergrund der Liberalisierung des Postmarkts im Jahr 2011 und der aktuellen digitalen Entwicklung (elektronischer Brief) müssen sich Postunternehmen in Europa auf neuen Wettbewerb einstellen und Strategien zur Sicherung ihrer Marktanteile entwickeln. Sie müssen schnell auf Angebote der Wettbewerber reagieren können, dabei gleichzeitig eigene digitale Dienstleistungen entwickeln und ihre Angebote auf die jeweiligen Kundenanforderungen anpassen.

Mehr erfahren

Neuausrichtung der Sourcingstrategie- und -organisation

Die Post- und KEP-Dienstleister sind geprägt von verschärftem Wettbewerb und Kostendruck. Entscheidungsträger überlegen sich daher, wie sie operative Prozesse und Serviceleistungen restrukturieren können, um auf dieser Basis neue Sourcing-Modelle zu bewerten und einzuführen. Die wesentlichen Motivationsgründe sind Kostensenkungen, eine Konzentration auf das Kerngeschäft und -kompetenzen, eine Steigerung der Qualität und ein Mangel an qualifiziertem Personal. Die strategischen Überlegungen sollten sowohl das Kerngeschäft als auch die Unterstützungsprozesse umfassen.

Mehr erfahren

Umstrukturierung und das Management von Transportnetzen

Globale Trends und Regulierungen werden den Post- und KEP-Markt verändern. Innerhalb des Briefmarktes wirken sich die Liberalisierung sowie die Digitalisierung auf das Produktportfolio der Anbieter aus und führen zu einer Abnahme des Volumens. Postdienstleister müssen überlegen, wie sie ihre Abhol- und Zustellservices, insbesondere für Zustellzeiten und Tage, flexibilisieren können. Paketdienstleister werden immer größere Versandmengen bewältigen müssen.

Mehr erfahren

Hier erfahren Sie, wie wir Ihre Branche darüber hinaus unterstützen können.


Unser Ansatz

Wir kennen die Branchentrends sowie die Herausforderungen unserer Kunden und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Lösungen, um messbare Ergebnisse zu erzielen.

In unseren Projektteams setzen wir Branchenexperten und Fachspezialisten ein. So können wir Lösungen entwickeln, die langfristig Nutzen für unsere Kunden schaffen. Unsere Teams verbessern Produktivität, optimieren Prozesse und erschließen neue Ertragschancen.

Durch einen partnerschaftlichen und ergebnisorientierten Beratungsansatz erzielen wir eine hohe Kundenzufriedenheit. Daraus resultieren beständige Geschäftsbeziehungen.

Projektbeispiele

Insights

Kontakt

  • François Lanquetot

    Profil
Teilen:

Choose your country/language

×