Impact Study on Changes to the Capital Requirements Directive (CRD)

DB_CRD_222
  • Die Ereignisse der jüngsten Vergangenheit haben Bankenaufsichten in aller Welt dazu gezwungen, neue Anforderungen für Kreditinstitute zu formulieren und neue Rahmenbedingungen für die Risikobewertung und -begrenzung zu schaffen.
  • Auf europäischer Ebene wurde man sich einig, dass die Kapitaladäquanzrichtlinie novelliert werden soll, wodurch sich grundlegende Änderungen in den Rechnungslegungspflichten ergeben werden.
  • Überblick über die Änderungen: Änderungen in der Definition des gesetzlichen Eigenkapitals, Vorschriften bezüglich schwerwiegender Risiken und Großkredite, Solvabilitätsverordnung, Offenlegungspflichten

Facts & Figures:

  • Durch die GroMiKV ergeben sich für die Institute, die Abschlüsse einreichen müssen, grundlegende Änderungen.
  • Aufgrund der Solvabilitätsverordnung wird es Änderungen bei der Handhabung von Verbriefungen geben.
  • Die Institute werden sich auch umfassenderen Offenlegungspflichten unterwerfen müssen.

 

Publikation in englischer Sprache

  • Jürgen Lux

    Jürgen Lux

    Profil
  • Teilen:

    Choose your country/language

    ×