Strategie zur Bewertung von Kohlenstoffemissionen

    Internationales Industrie-/Infrastrukturunternehmen

    BearingPoint bewertete die Vierjahresstrategie eines internationalen Industrieunternehmens hinsichtlich seiner Auswirkungen auf die Kohlenstoffemissionen und verbesserte das Bewusstsein der Mitarbeiter für dieses Thema.

    Ziele des Projekts

    Bewertung der Kohlenstoffemissionen des strategischen Vierjahresplans des Unternehmens und Verbesserung des Bewusstseins der Mitarbeiter für Nachhaltigkeit.

    Messbare und nachhaltige Ergebnisse

    • Top-down-Ansatz: Berechnungsmodell, basierend auf:
      • Variablen des Vierjahresplans (Ansatzpunkte, Handlungsoptionen)
      • direkten und indirekten Emissionen
      • Kohlenstoffkategorien und -raten der ADEME
    • Bottom-up-Ansatz durch Handlungsanalysen zur Bestätigung der Top-down-Berechnungsmodelle und -annahmen:
      • Berechnungstool zur Bewertung von Handlungen
      • Test einer repräsentativen Auswahl von Handlungen 
    •  Erstellung detaillierter Schlussfolgerungen
      • Einige Ansatzpunkte beeinflussten die Intensität der Kohlenstoffemissionen positiv: Prozesseffizienz, Portfoliooptimierung, umweltfreundliche Ansatzpunkte
      • Es gab jedoch auch einige negative Punkte: ökologischer Fußabdruck, Beschaffung
    • Verbesserung des Bewusstseins im Topmanagement und bei den Verantwortlichen für die Auswirkung ihrer Handlungen und Entscheidungen auf die Kohlenstoffemissionen

  • Patrick Lheure

    Patrick Lheure

  • Teilen:

    Choose your country/language

    ×