Im Rahmen von Transformationen sollte sich die Personalabteilung neu erfinden, um mehr Wert für das Unternehmen zu schaffen und die gewachsenen Erwartungen der Mitarbeiter und Führungskräfte zu berücksichtigen. Dazu sollte sie sich als strategischer Akteur positionieren: So kann sie die Transformation im Unternehmen am besten unterstützen, aber auch den eigenen Wandel erfolgreich gestalten. 

Innovationen, Beschäftigungsfähigkeit, Leistung, Zuverlässigkeit, Agilität – diesen Herausforderungen müssen sich leitende Personalmanager heute stellen. BearingPoint unterstützt die HR-Verantwortlichen großer internationaler Konzerne aus allen Branchen bei ihren Transformationsprojekten über die gesamte HR-Wertschöpfungskette hinweg. Folgende Arbeitsfelder sind dabei besonders wichtig: 

  • Strategien und Richtlinien entwickeln, die an die geschäftlichen Herausforderungen angepasst sind: strategische Personalplanung, Talent- und Führungskräfteentwicklung, Karriereentwicklung, Unterstützung personalbezogener und sozialer Aspekte von Transformationsprojekten usw. 
     
  • HR-Funktion umbauen: Entwicklung einer Zukunftsvision für Arbeitsplätze und Aktivitäten, Optimierung der einzelnen Bereiche (einschließlich HR SSC), Neugestaltung der Prozesse, Überprüfung der Dienstleistungsangebote, Leistungsfähigkeit usw. 
     
  • Digitale Möglichkeiten für HR nutzen: digitale HR-Strategie und IT-Masterpläne, Digitalisierung von Prozessen und Praktiken (z. B. Chatbot, RPA, Big Data, IoT), Unterstützung bei der Auswahl und Implementierung von HRIS und digitalen HR-Lösungen usw. 


Einige Beispiele für erfolgreiche Talentmanagement- und Personalprojekte, die wir bei BearingPoint durchgeführt haben:  

  • Richtliniendefinition im Talentmanagement für ein Telekommunikationsunternehmen vor dem Hintergrund einer großen Transformation 
  • Aufbau der neuen HR-Organisation für einen Hauptakteur in der Lebensmittelbranche 
  • Neugestaltung der Ausbildungswege eines Versicherungskonzerns auf weltweiter Ebene, um neue Fähigkeiten möglichst breit einsetzen zu können 
  • In Zusammenarbeit mit einem Start-up: Einführung eines KI-basierten Kompetenzmanagements und Mitarbeiterentwicklung (Mobilität, Schulungen) für eine große Bank  
  • Für verschiedene Kunden: Entwicklung einer strategischen Personalplanung, unterstützt durch spezifische Instrumente, um eine Vision der Aktivitäten und Fähigkeiten zu erarbeiten und HR-Aktionspläne zu entwickeln, um diese Vision zu verwirklichen

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gern von Ihnen hören.

  • André Estignard
    Kontakt
  • Tobias Liebscher
    Kontakt
Suche
Toggle location