Toggle master download
Suche
Toggle location

Fatca ist Teil eines im März 2013 in den USA in Kraft getretenen Gesetzes, das sämtliche Vermögenswerde von steuerpflichtigen US-Personen (natürliche und juristische) weltweit transparent machen und Steuerhinterziehung oder Steuerverkürzung über Finanzinstitute im Ausland verhindern soll. Diese Transparenz wird durch die Ausweitung der Meldepflichten erreicht.

Ein Artikel von Thomas Grüner, Partner bei BearingPoint und Peggy Baier, Business Advisor bei BearingPoint. Veröffentlicht in der Zeitschrift „Versicherungswirtschaft“ Nr. 6, 15. März 2013.