Suche
Toggle location

Den zweiten Platz belegte das Schweizer Bundesamt für Landestopografie swisstopo / Dritter wurde der Landesbetrieb Daten und Information (LDI)-Rheinland-Pfalz

Berlin, 14. September 2015 – Der Publikumspreis des 14. eGovernment-Wettbewerbs von BearingPoint und Cisco ging an das Regierungspräsidium Gießen. Mit vielen Klicks für das jeweilige Lieblingsprojekt hat sich auch in diesem Jahr wieder ein breites Publikum an der Onlinewahl des besten eGovernment-Projektes in Deutschland, Österreich und der Schweiz beteiligt. Am Ende gewann das Projekt „Zukunftsentwicklung – Das Regierungspräsidium im Jahr 2016“ des Teams aus Gießen. Mit dem Projekt konnte die Behörde eine schlanke, auf zukünftige Aufgaben angepasste Organisationsstruktur etablieren und eine effektive und effiziente Personalentwicklung implementieren. Ein wesentlicher Erfolgsfaktor war dabei die Schaffung einer positiven Einstellung und Kultur gegenüber Veränderungen innerhalb der Behörde. Die hohe Zustimmung bei der öffentlichen Jury zeigt, dass dies rundum gelungen ist. Mehr über das Projekt in diesem Video.

Den zweiten Platz belegte das Schweizer Bundesamt für Landestopografie swisstopo. Die konsequent an den Anforderungen von Bürgern und Unternehmen ausgerichteten Geo-Dienste aus über 20 Behörden können über den Zugangskanal www.geo.admin.ch abgerufen werden. Mehr in diesem Video.

Ebenfalls hohe Publikumszustimmung fand der Landesbetrieb Daten und Information (LDI)-Rheinland-Pfalz, der mit dem Projekt „Cloud RLP“ den dritten Platz belegte. Der LDI hat dabei erstmals einen hinsichtlich der Sicherheitsanforderungen skalierbaren Cloud-Service für ein Bundesland geschaffen. Mehr in diesem Video.

Die hohe Beteiligung am Publikumspreis zeigt das steigende öffentliche Interesse an der Verwaltungsmodernisierung und den hohen Stellenwert des eGovernment-Wettbewerbs. Die Digitalisierung und Modernisierung nutzt uns allen, indem sie bürokratische Vorgänge beschleunigt und effizienter macht oder auch ganz neue Angebote für Bürgerinnen und Bürger ermöglicht. Die Sieger des diesjährigen Wettbewerbs haben das eindrucksvoll bewiesen.

Jon Abele, Partner und Leiter Öffentliche Auftraggeber bei BearingPoint

Wir sind immer wieder total begeistert von den zahlreichen Nennungen und innovativen Projekten, die für den eGovernment-Wettbewerb ins Rennen geschickt werden. Unter dem Motto „Transformation in der Verwaltung“ stellen sie wichtige Bausteine der Digitalisierung für den Standort Deutschland dar.

Christian Korff, Managing Direktor Öffentliche Hand und Mitglied der Geschäftsleitung Cisco Deutschland GmbH

Über den eGovernment-Wettbewerb

Der eGovernment-Wettbewerb ist seit über einem Jahrzehnt der anerkannte Gradmesser für eGovernment-Aktivitäten in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die Management- und Technologieberatung BearingPoint und der Informations- und Kommunikationstechnologieanbieter Cisco schreiben unter der Schirmherrschaft des Bundesinnenministers Dr. Thomas de Maizière bereits im 14. Jahr den eGovernment-Wettbewerb aus. Ein Wettbewerb, der Innovation und Kreativität für die Verwaltungsmodernisierung fördert und die Behörden bei einer nutzerorientierten, effizienten und innovativen Digitalisierung unterstützt. Da eGovernment- und IT-Lösungen bereits heute die moderne Verwaltung alltäglich unterstützen, gelten singuläre Lösungen für den Wettbewerb nicht mehr als Hauptkriterium. Die Ausrichter gehen davon aus, dass digitale Innovationen und deren nachhaltige Umsetzung neue Anforderungen an Projekte oder öffentliche Organisationen stellen. In diesen Bereich gehören Ideen wie bessere Kooperationen zur Entwicklung und Adaption neuer Geschäftsmodelle, die Nutzung der Chancen durch das Internet der Dinge, die Schaffung leistungsfähiger und sicherer IT-Architekturen ebenso wie die Ausrichtung der behördenseitigen Personalprogramme auf die Anforderungen der digitalen Gesellschaft. Mehr unter www.egovernment-wettbewerb.de.

Über Cisco

Cisco (NASDAQ: CSCO), der weltweit führende IT-Anbieter, hilft Unternehmen dabei, schon heute die Geschäftschancen von morgen zu nutzen. Durch die Vernetzung von Menschen, Prozessen, Daten und Dingen entstehen unvergleichliche Möglichkeiten. Aktuelle Informationen zu Cisco finden Sie unter

Cisco, Cisco Systems und das Cisco Systems-Logo sind eingetragene Marken oder Kennzeichen von Cisco Systems, Inc. und/oder deren verbundenen Unternehmen in den USA und in anderen Ländern. Alle anderen in diesem Dokument enthaltenen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Die Verwendung des Wortes „Partner“ bedeutet nicht, dass eine Partnerschaft oder Gesellschaft zwischen Cisco und dem jeweils anderen Unternehmen besteht.

Sitz der Gesellschaft: Am Söldnermoos 17, 85399 Hallbergmoos; Amtsgericht München HRB 102605; WEEE-Reg.-Nr. DE 65286400

Weitere Informationen

Cisco Systems GmbH
Lars Gurow
PR Manager Deutschland
Telefon 030-9789-2203
E-Mail: lgurow@cisco.com

Über BearingPoint

BearingPoint Berater haben immer im Blick, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen permanent verändern und die daraus entstehenden komplexen Systeme flexible, fokussierte und individuelle Lösungswege erfordern. Unsere Kunden, ob aus Industrie und Handel, der Finanz- und Versicherungswirtschaft oder aus der öffentlichen Verwaltung, profitieren von messbaren Ergebnissen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten. Wir kombinieren branchenspezifische Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produkt-Entwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz bildet das Herz unserer Unternehmenskultur und hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unser globales Beratungs-Netzwerk mit 9.700 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 70 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bearingpoint.com und in der BearingPoint Toolbox: http://toolbox.bearingpoint.com

Pressekontakt

Alexander Bock
Manager Communications
Tel. +49 89 540338029

Weitere Pressemitteilungen