Suche
Toggle location

Aus einer Vielzahl an Bewerbungen aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien haben sich neun studentische Teams für das große Be an Innovator 2018 Finale in Berlin qualifiziert.

Das Event fand in dem Co-Working- und Eventspace „Factory Berlin“ in Berlin Mitte statt, inmitten von jungen Unternehmern und innovativem Flair. Mit der Unterstützung von ihren jeweiligen BearingPoint Coaches hat jedes Team seinen Pitch vor unserer BearingPoint Jury präsentiert und sich herausfordernden Fragen gestellt. Und das sind die Finalistenteams:

Deutschland:

  • Stuni (Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen)
  • Insoro (Bergische Universität Wuppertal)
  • PAVE (TU München)
  • Ekipa (Goethe Universität Frankfurt)

Schweiz:

  • Skinow (HSG Universität St.Gallen)
  • Conode/Subbr (ETH Zürich)
  • Dicronis (Università della Svizzera italiana Lugano)

Rumänien:

  • 4people (Universitatea Tehnica Cluj-Napoca)
  • ClarK (Academia de Studii Economice Bucharest)

All die innovativen und kreativen Ideen haben es sehr schwer für unsere Jury gemacht, die drei Gewinner-Teams zu benennen. Nach langer Beratung wurde die Entscheidung gefällt:

1. Platz: Team ClarK (Rumänien) – 10.000 Euro und 1 Jahr Beratung durch BearingPoint

Team ClarK, repräsentiert durch Vlad Macelaru und Costin Costea, haben für die Autobil- und Logistikindustrie eine AR (Augmented Reality) Smartbrille entwickelt, die auf Grundlage von Umweltsensoren sowie einer speziellen Thermalkamera, die Produktionsprozesse optimieren soll. Mitarbeiter der Produktionsindustrie sind auf effiziente und sicherheitstechnisch abgesicherte Arbeitsschritte angewiesen. Mit dem Einsatz von AR Brillen werden Fehler und technische Unstimmigkeiten in Prozessen schneller identifiziert und digital gelöst.

Die Chance, an Be an Innovator in Berlin teilzunehmen, hat uns enorm motiviert, unseren Prototypen zu optimieren und an unserem Pitch weiterzuarbeiten. Beim Finale waren alle Teams sehr gut vorbereitet, so dass wir für digitale Themen und Strategien unterschiedliche Blickwinkel einnehmen konnten. Wir fühlen uns geehrt und freuen uns, als Sieger nach Hause zu fahren. Das bestätigt uns als Team, dass wir mit unserer innovativen Idee auf dem richtigen Weg sind.

Vlad Macelaru aus Team "Clark"

 

Von links nach rechts: Iris Grewe (BearingPoint Partner und Jury), Vlad Macelaru und Costin Costea (Team ClarK), Gabrieal Diaconescu (BearingPoint Coach), Andreas Tuchscherer (BearingPoint Senior Manager und Jury).

2. Platz: Team PAVE (Deutschland) – 3.000 Euro

Team PAVE wurde durch Florian Biller und Sebastian Schlecht vertreten. Sie haben Ineffizienzen des Baugewerbes identifiziert und eine zeitgemäße digitale Strategie zur Prozessoptimierung entwickelt. Das B2B SaaS (Software as a Service) Tool von PAVE liefert die richtige Strategie für digitales Construction Management sowie für AI-basierte Ressourcenplanung. So können unter anderem Konstruktionspläne und Reportings digital und automatisiert erstellt und verwaltet werden.

Von links nach rechts: Andreas Tuchscherer (BearingPoint Senior Manager und Jury), Andreas Elscheid (BearingPoint Coach), Florian Biller und Sebastian Schlecht (Team PAVE), Iris Grewe (BearingPoint Partner und Jury).

3. Platz: Team Skinow (Schweiz) – 1.000 Euro

Für Team Skinow standen Judith Noerpel-Schneider und Reto Trachsel auf der Bühne. Das Team hat für Kunden der Bergbahnbranche einen einzigartigen Service entwickelt, in dem Kunden ein persönliches Preisgebot für Tageskarten bei Partnerskigebieten abgeben können. Die Preisgebote werden nach Weiterleitung an die Bergbahn geprüft und akzeptiert oder abgelehnt. Vor dem Buchungsabschluss muss nur noch das digitale Trägermedium – SwissPass, SKIDATA oder Ticket per Mail – ausgewählt werden.

Das Event hat spannende Start-ups und junge Menschen aus verschiedenen Ländern zusammengebracht. Die Pitches und der gegenseitige Austausch waren inspirierend und wir nehmen tolle Erinnerungen daran mit. Wir sind stolz darauf, unter 58 Start-ups auf den Siegerpodest klettern zu können und blicken den nächsten Schritten mit Skinow entgegen.

Judith Noerpel-Schneider aus Team "Skinow"

Von links nach rechts: Andreas Tuchscherer (BearingPoint Senior Manager und Jury), Reto Trachsel und Judith Noerpel-Schneider (Team Skinow), Eva-Maria Than (BearingPoint Coach), Iris Grewe (BearingPoint Partner und Jury).

Erfahren Sie mehr über unsere Vorjahresgewinner.

Weitere Eindrücke in unserem Eventfilm:

Be an Innovator 2018

 

Werden Sie Teil des Teams

Wir suchen nach talentierten und unternehmerisch denkenden Mitarbeitern, die nach neuen Herausforderungen suchen und einen Unterschied machen wollen.

Unsere Stellenangebote