Seit der Finanzkrise im Jahr 2008 operieren europäische Banken in einem herausfordernden Umfeld. Entspannt hat sich die Situation für europäische Banken bis heute nicht – im Gegenteil, die Herausforderungen aus einer Niedrigzinsphase, zunehmende Digitalisierung von Wettbewerbern, der verschärfte Marktwettbewerb und steigende Regulatorikanforderungen erfordern das Überdenken von Strategien und Veränderungen in der Verantwortungsstruktur, um wettbewerbsfähig zu bleiben beziehungsweise wieder zu werden.

Wir geben mit unserer Studie einen Überblick über die Entwicklung der Erfolgsfaktoren von europäischen Banken, die im Zuge von Digitalisierung, Regulatorik und neuen Marktteilnehmern weiterhin zukunftsfähig sein wollen. Der Fokus liegt dabei auf der Entwicklung der Kosten- und Ertragssituation, der Risk Weighted Assets und dem Digitalisierungsfortschritt. Die Studie umfasst 122 europäische Banken, die von der EZB beaufsichtigt werden. Grundlage für die Datenerhebung ist dabei eine interne Auswertung der Jahresabschlüsse hinsichtlich Bilanzsumme und Regionen dieser 122 europäischen Banken über den Zeitraum von 2013-2017.

Unsere Auswertung zeigt, dass viele Banken in den letzten fünf Jahren weder die Ertragsziele noch die zugehörigen Kosteneinsparungen erreichen konnten, was den Abstand zu den anderen Märkten wie Amerika oder Asien erheblich vergrößerte. Der europäische Bankenmarkt steht vor einer weiteren Zäsur und Konsolidierung. Das deutet sich bereits durch diverse Zukäufe französischer Banken im deutschen Markt, aber auch in den Fusionsgedanken im Sparkassensektor in Deutschland an.

Es wird die zentrale Aufgabe der Banken sein, ihre bestehenden Erfolgsfaktoren zu sichern sowie neue Wettbewerbsvorteile zu identifizieren. Auf diese ist dann der Fokus zu legen, um in den jeweiligen Geschäftsfeldern der Häuser erfolgreich zu sein. Dazu ist auch die Integration eines strukturierten Screenings nach neuen Innovationen im Hinblick auf Technologie, Produkte und Geschäftsmodellen zu etablieren.

Die detaillierte Analyse sowie unsere Handlungsempfehlungen für Banken finden Sie im Downloadbereich. Wir wünschen Ihnen eine informative Lektüre und stehen Ihnen für weitere Informationen sehr gern zur Verfügung.

 

 

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über diese Publikation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

  • Frank Hofele
    Kontakt
Toggle master download
Suche
Toggle location