Toggle master download
Suche
Toggle location

Innovative technologische Entwicklungen sowie neue Geschäftspraktiken beschleunigen die digitale Transformation von Banken. Die Entwicklungen in der Technologie werden insbesondere von alternativen Finanzdienstleistern forciert. In der Tat sehen sich traditionelle Finanzdienstleister einem zunehmenden Druck durch FinTechs ausgesetzt. Banken empfinden die disruptiven und kosteneffizienten Lösungen dieser Start-ups als direkten Angriff auf ihre Wertschöpfungsketten oder ihre bisherigen Geschäftsmodelle und befürchten einen Verlust von Marktanteilen.

Zunehmend findet bei einer Vielzahl von Banken aber ein Umdenken statt: Statt mit FinTechs zu konkurrieren, wollen sie die Synergiepotenziale nutzen und FinTechs in ihre strategischen Überlegungen integrieren. Immer mehr Banken entscheiden sich daher für die Zusammenarbeit mit FinTechs. Der Zugang zu neuen Technologien und die Einhaltung der Kundenanforderungen gelten als die bemerkenswertesten Möglichkeiten einer potenziellen Zusammenarbeit. Aber wie ist solch eine Zusammenarbeit anzugehen und welche Faktoren müssen im Zuge einer Partnerschaft beachtet werden?

Für unser Paper haben wir Banken und FinTechs in Deutschland befragt, um Meinungen über eine potenzielle Partnerschaft zwischen diesen beiden Parteien sowie Möglichkeiten zur Annäherung unterschiedlicher Vorstellungen einer Zusammenarbeit gegenüberzustellen. Die Auswahl an befragten FinTechs repräsentiert Anbieter verschiedener Sektoren. Im Rahmen der Analyse konnten bisherige marktübliche Praktiken von Banken im Hinblick auf FinTechs untersucht und passende Handlungsempfehlungen ausgesprochen werden. Um verschiedene Sichtweisen und Anforderungen gegenüberzustellen, wurden neben den Experteninterviews mit Banken und FinTech-Gründern auch die Meinungen erfahrener Experten von BearingPoint und FinTech-Investoren eingeholt.

Unsere Analyse hilft Banken dabei, mögliche Potenziale von Kollaborationen mit FinTechs wahrzunehmen, die Herausforderungen und Risiken einer Zusammenarbeit zu überwinden sowie zentrale Handlungsfelder zu identifizieren.

 

Weitere Insights