Toggle master download
Suche
Toggle location

Dŵr Cymru Welsh Water (DCWW) ist der einzige Wasser- und Abwasser-Dienstleister in Wales und mit 3.000 Angestellten der viertgrößte Arbeitgeber landesweit.

DCWW bewegt sich im obersten Viertel in einer Branche, die umfassenden Regelungen unterliegt und in der Leistungen vielseitig überwacht werden.

Ziele des Projekts

Alle fünf Jahre wird der Wassersektor im Vereinigten Königreich von der Wasserbehörde OFWAT dazu angehalten Dienstleistungskosten zu reduzieren.

Folglich legte der Unternehmensvorstand als Ziel eine Opex-Kostenreduzierung von 20 Prozent innerhalb von vier Jahren fest , mit sichtbaren Serviceverbesserungen in allen Geschäftsbereichen.

Wie alle Geschäftseinheiten innerhalb der DCWW wurde auch die IT-Abteilung dazu angehalten diese Zielsetzungen zu erreichen.

Die Vorgehensweise von BearingPoint

Wir unterstützten DCWWs IT-Abteilung bei der Entwicklung einer überzeugenden Strategie, die das gesamte Team zum Erreichen des kurz- bis mittelfristigen Plans vereint.

  • Das aus DCWW- und BearingPoint-Mitarbeitern bestehende Projektteam analysierte zunächst die gegenwärtige Kostenbasis und aktuellen IT-Kapazitäten, um darauf basierend die Roadmap zur Serviceverbesserung und Kostenreduzierung aufzustellen
  • Um die gegenwärtige Servicegrundlage zu erfassen, wurde ein Ansatz mit zwei Arbeitsströmen entwickelt:
    1) Geschäftszusammenhang für Serviceverbesserung:
    Entwicklung eines detaillierten Verständnisses der IT-Grundlagen in den Bereichen Service und Servicequalität
    2) Analyse der gegenwärtigen IT-Kapazitäten:
    Orientierung am „IT Capability Maturity Framework“ des Innovation Value Institute

Mithilfe einer Reihe von BearingPoint’s analytischen Methoden wurde eine Unternehmensprüfung durchgeführt, um mögliche Ansätze für Kosteneinsparungen zu identifizieren

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Innerhalb von vier Wochen stellte das Projektteam einen Plan auf, um die angestrebte Kostenreduzierung von 20 Prozent zu erreichen.

Der Vorschlag legte gegenüber dem IT-Team sowie Geschäftskollegen effektiv und überzeugend dar, wie Serviceverbesserungen umgesetzt werden müssen und gleichzeitig Kosten reduziert werden.

Der Plan wurde durch die Unternehmensleitung zügig genehmigt.