Suche
Toggle location

Die Operational Excellence-Beratung, kurz OpEx, konzentriert sich auf unternehmensweite Programme zur Kostensenkung und Produktivitätsverbesserung. Sie umfasst eine Bewertung von bestehenden Geschäftsprozessen und erforderlichen Maßnahmen für Kunden im Verkehrs- und Logistikbereich. Hierzu werden Optimierungsmaßnahmen identifiziert und beurteilt. Unser integrierter Ansatz und unsere bewährten Methoden ermöglichen eine kontinuierliche Leistungsverbesserung entlang der gesamten Supply Chain. Somit gewährleisten wir nachhaltige Veränderungen innerhalb der Organisation.

In Zeiten disruptiver Geschäftsmodelle und steigender Qualitätsansprüche von Endkunden und Transporteuren, stehen Entscheidungsträger in Transport- und Logistikunternehmen vor folgenden Herausforderungen:

  • Wie können einzelne operative Einheiten ihre Ziele in messbare Handlungen umsetzen?
  • Wie können digitale Lösungen eingebunden werden, um Effizienz und Qualität der gesamten Wertschöpfungskette als auch deren Verankerung in der Organisation zu verbessern?
  • Wie wird sichergestellt, dass Optimierungspotenziale nachhaltig genutzt werden?
  • Wie können Führungspersonen ihre Teams dazu ermutigen, kontinuierlich neue Verbesserungsvorschläge zu entwickeln?

Unsere Herangehensweise basiert auf bewährten Verfahren und wir setzen Maßstäbe bezüglich der Dimensionen Zielprozesse (Qualität), Führung (Transport & Logistik KPIs und Leistungsverbesserung) sowie Menschen (Motivation). OpEx ist eine ganzheitliche Methodik zur Kostensenkung und Generierung nachhaltiger Wirtschaftlichkeit und Qualität.

Wir streben mit der Umsetzung drei zentrale Meilensteine an:

Operative Leistung im Detail – Bewertung der aktuellen Geschäftssituation und Identifizierung der Zielwerte

  • Analyse der Rahmenbedingungen der Kunden-Wertschöpfung und Benchmarking in der Verkehrs- und Logistikbranche
  • Bewertung von Verbesserungspotenzialen und -maßnahmen
  • Identifizierung von sogenannten "Quick Wins" und unmittelbarem Leistungsgewinn

Ergebnisse für das Unternehmen:

  • Schnelle Erfolge, z. B. durch die Abschaffung überflüssiger Aktivitäten
  • Optimierungshypothesen und evaluierte Verbesserungsmaßnahmen
  • Wirtschaftliches Geschäftsszenario
  • Umsetzung des Strategieplans

Zugewinn – Umsetzung von Maßnahmen für ein höheres Leistungsniveau

  • Entwicklung von Best Practice-Prozessen und Standardisierung der Leistungssteigerung
  • Roll-out und Implementierung von Unternehmenssteuerungssystemen in allen Geschäftsbereichen (KPIs)
  • Aufbau von Schulungsangeboten

Ergebnisse für das Unternehmen:

  • Szenarien bezüglich der Auswirkungen und Abhängigkeiten der Optimierung
  • Realistisches Geschäftsszenario
  • Bewertung der notwendigen Ressourcen
  • Beschlossene Maßnahmen mit klaren Zuständigkeiten
  • Berichte zur Fortschrittskontrolle der Umsetzung und dem tatsächlichen Nutzen im Vergleich zu den geplanten Potenzialen

Nachhaltigkeit – Verankerung einer durchgängigen Verbesserungskultur und nachhaltigen Veränderung

  • Weiterentwicklung von operativen Verfahren und Aktivitäten, dank der neuen OpEx-Mentalität
  • Kontinuierliche Verbesserung durch den Einsatz eines Unternehmenssteuerungssystems

Durchführung von Audits, Schulungen und Coachings in den internen OpEx-Bereichen

Ergebnisse für das Unternehmen:

  • Das Management kann die gemeldeten unternehmerischen Maßnahmen (KPIs) nutzen, um operationale Aktivitäten zu steuern
  • Identifizierung durchgängiger Verbesserungsmöglichkeiten auf Grundlage von KPIs und Prozessen

Unser ganzheitlicher OpEx-Ansatz hebt die gesamte Wertschöpfungskette auf das nächste Reifegradniveau - das heißt weniger Komplexität dafür mehr organisatorische Effizienz, Prozessstandardisierung, verbesserte Qualität und erhöhte Kundenzufriedenheit.

In der Verkehrs- und Logistikbranche hat BearingPoint in vielen Bereichen erfolgreich OpEx angewandt und schlanke Strukturen umgesetzt, u.a.: Schienenfahrzeug Instandhaltung, Frachteinkauf Güterverkehr, Verfahren der Hub-Distributions- und Briefsortierzentren, regionales Logistikmanagement, Baustellenmanagement, Eisenbahn Infrastrukturmanagement.