Im Zuge der Corona-Pandemie haben Prozessmanagement und Analytics weiter an Bedeutung gewonnen. Im Rahmen unserer aktuellen Studie bestätigen 81 Prozent der Unternehmen in der chemischen Industrie die Wichtigkeit von Prozessmanagement. Zudem ist der Anteil der Unternehmen, die das Thema nun als sehr wichtig bewerten, im Vergleich zu 2017 um 11 Prozent auf knapp ein Drittel der Unternehmen gestiegen.

Getrieben von der Notwendigkeit zur Effizienzsteigerung und digitalen Transformation, stehen Prozessmanagement und Analytics ganz oben auf der C-Level-Agenda. Studienergebnisse und Kundenfeedback zeigen: eine prozessorientierte Führungskultur die Voraussetzung, um das Potenzial der digitalen Transformation und intelligenter Geschäftsprozesse auszuschöpfen.

Wir helfen unseren Kunden, passende Strukturen, Methoden und Werkzeuge zu etablieren und anzuwenden. Unser Prozessmanagement- und Analytics-Team deckt das gesamte Spektrum des prozessorientierten Managements und der Prozessintelligenz ab:

 1. Prozessmanagement- und Analytics-Strategie

  • BPM-Reifegradanalyse der Organisation, des Veränderungs- und Schulungsbedarfs
  • Definition einer Prozessmanagement- und -analytics-Strategie, einschließlich strategischer Ziele und KPIs
  • Organisatorische Institutionalisierung von BPM (Sponsoren, Stakeholder)
  • Spezifikation von Prozessrollen und -verantwortlichkeiten
  • Etablierung einer Prozess-Governance und eines Prozessmanagement- und -analytics-Anreizprogramms

 2. Operative Prozesskompetenz

  • Entwurf und Überprüfung des globalen Prozessmodells (Level 1 und 2)
  • Prozessentdeckung auf Basis von Process Mining und Leading Practice- Prozessmodellen
  • Validierung (und Implementierung) von Prozessoptimierungen, zum Beispiel Standardisierung, Harmonisierung und Automatisierung, einschließlich Dokumentation auf Basis von BPMN2.0 (Level 3 und 4)
  • Erstellung von globalem Prozessschulungsmaterial, einschließlich systemspezifischer Arbeitsanweisungen (Level 4)
  • Etablierung von Prozessmanagement- und Analysemethoden, -techniken und -konventionen
  • Erstellung eines prozessspezifischen Überwachungs- und Messansatzes, einschließlich Dashboard-Reporting
  • Entwicklung und Etablierung von Prozesskultur und Communities

 3. Business-IT-Ausrichtung

  • Prozessorientierte Enterprise Architecture Management (EAM)-Strategie
  • Ausrichtung der IT-Organisation an den Prozess-Communities der Geschäftseinheiten
  • Etablierung von (IT-)Bedarfs-/Projektportfolio-Management-Strukturen
  • Identifikation/Validierung von IT-Synergien durch Konsolidierung von IT-Systemen
  • Auswahl von BPM, Process Mining/Process Intelligence, IT PPM und
  • anderen Werkzeugen (z.B. Workflow-Automatisierung, Robotik-Prozessautomatisierung, Künstliche Intelligenz), die die Arbeit der Prozess Community, deren Implementierung und Schulung unterstützen.

"Digital Transformation with Process Mining” with Heymen Jansen and Leonardo Gambini

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gern von Ihnen hören.

Suche
Toggle location