Suche
Toggle location

Widersprüchliche und nicht integrierte Daten, die häufig auch noch separat gespeichert werden, erschweren für die Hersteller vor Ort Diagnosen und Reparaturservices während der Garantiezeit. Die Konsolidierung und Analyse dieser Daten nimmt zu viel Zeit in Anspruch und führt zu hohen Gewährleistungskosten für die Unternehmen.

Telematik-Daten können in Echtzeit wirksam und vielfältig eingesetzt werden, um Kosten zu reduzieren und Kundenzufriedenheit sowie -vertrauen zu erhöhen.
Automobilhersteller können nun Fahrzeugdefekte auf der Straße verhindern und Wartungsintervalle im Voraus planen.
Dadurch dass die Hersteller in der Lage sind zu reagieren bevor sich Vorfälle ereignen, können Wartungs- und Garantiekosten um bis zu 20 Prozent reduziert und kritische Vorfälle vermieden werden. Zusätzlich erhöht ‚Predictive Analytics‘ die Kundenzufriedenheit sowie Markentreue und verlängert die Betriebszeit des Autos.

Ein typischer ‚Predictive Analytics‘ Prozess

Predictive Diagnostics

Durch die Integration von Daten aus unterschiedlichen Quellen (Fahrzeug-, Telematik-, Garantie-, Produktionsqualität- und Service, sowie After Sales) werden intelligente Klassifizierungen und Vorhersagen möglich. Dies wiederum erhöht die Datenqualität und führt zu verkürzten Reparaturzyklen. Weiter unterstützt wird diese Diagnostik durch das Aufsetzen einer Datenbank die Defektsymptome und Lösungen beinhaltet.
Data Mining und maschinelles Lernen können wirksam genutzt werden, um automatisierte Methoden und Reparaturprozesse zu erarbeiten, oder um herauszufinden welche Teile ersetzt werden müssen. Dies wiederum hilft, potenzielle Störungen vorherzusagen.

Ein weiterer Vorteil der Echtzeit Telematik Daten sind die detaillierten Informationen zu jedem einzelnen Fahrzeugteil, die direkt zum Hersteller übermittelt werden können.
Durch ‚Predictive Analytics‘ können die benutzten Algorithmen Muster in den übermittelten Daten erkennen, analysieren und dadurch die Wahrscheinlichkeit für zukünftige Defekte berechnen.
Dies erlaubt dem Hersteller seine Kunden im Voraus zu kontaktieren und Reparaturtermine anzusetzen. Dadurch spart der Hersteller Kosten und die Kundenzufriedenheit steigt.

Um im Automotive Sektor konkurrenzfähig zu bleiben, werden Voraussagen und Diagnosen potenzieller Störungen immer wichtiger.
Kundenzufriedenheit und Markentreue werden erhöht, indem man die Zeit zwischen Auftreten einer Störung bis zur Fehlerermittlung und schließlich Reparatur reduziert. Dadurch profitieren die Hersteller und Kunden von deutlich geringeren Garantie- und Schadensfallkosten. Weniger Gewährleistungsansprüche führen zu einer Verbesserung der Kosten- und Rückstellungsprognosen, da weniger Garantierückstellungen getätigt werden müssen.

Kontakt

Wir benutzen reCaptcha um unsere Formulare abzusichern. Das erfordert aktiviertes JavaScript.

Bitte füllen Sie alle mit einem Stern markierten Felder aus.