Toggle master download
Suche
Toggle location

Die Finanzkrise, die anschliessende Rezession und die expansive Geldpolitik der Nationalbanken haben zu einem Niedrigzinsumfeld geführt. In Kombination mit schärferen Regulierungsvorschriften erschwert dies den Versicherern, hohe Anlagerenditen zu erzielen. Daher versuchen viele, ihre Anlagestrategien an das veränderte Marktumfeld anzupassen. 

Eine breitere Diversifikation über verschiedene Anlageklassen hinweg kann der Ausweg sein: Besonders interessant ist Private Equity, da hier attraktive Renditen erzielt werden können. Dieser Artikel zeigt beispielhaft die Vorteile einer Diversifizierung hin zu Private Equity auf und beschäftigt sich insbesondere mit der Risikomodellierung im Hinblick auf neue Eigenkapitalunterlegungspflichten.

Erstmals erschienen in: I.VW Management-Information - St. Galler Trendmonitor für Risiko- und Finanzmärkte, 4/2014, S. 6-11

Weitere Medienberichte