Suche
Toggle location

Die Management- und Technologieberatung BearingPoint hat aufgrund ihrer Expertise im Change Management gemeinsam mit ALROSA die SAP ERP-Anwendung in dem russischen Unternehmen eingeführt.

Moskau/Zürich, 9. April 2015 – Zur erfolgreich Implementierung der SAP ERP-Anwendung hat die russische ALROSA-Gruppe auf die Kooperation mit BearingPoint gesetzt. Das als einer der bedeutendsten Diamantenproduzenten der Welt bekannte Unternehmen hat mit dem neuen System in einem rund zweijährigen Projekt seine Geschäftsprozesse optimiert und zentralisiert. Über die nun konsolidierten Datenbestände werden 3.500 Mitarbeiter in 56 Geschäftseinheiten mit aktuellen Informationen versorgt. Mit der 2012 gestarteten Implementierung wurde das Geschäftsprozessmodell auf eine neue Basis gestellt und ein zentralisierter Informationspool als „Corporate Integrated Information Management System“ etabliert.

Ausschlaggebend für den Beizug der Management- und Technologieberatung BearingPoint war für ALROSA die umfassende Expertise im Change Management. Das europäische Beratungshaus habe sich insbesondere bei der „Business Process Transformation“ und dem Betrieb der SAP ERP-Anwendung einen Namen gemacht. BearingPoint zeichne sich bei der Umsetzung von Implementierungsprojekten durch einen speziellen Fokus aus, der immer auch die Mission, Vision und Werte seiner Auftraggeber berücksichtigt.

Die ambitionierten Pläne des Unternehmens, die SAP ERP-Anwendung vollständig zu implementieren, sind zu einem grossen Teil dank der Wahl des Beratungspartners mit Erfolg umgesetzt worden. Grundlegende Bedingung für das Initial Public Offering (IPO) von ALROSA, ist das ERP-Entwicklungsprojekt gewesen, das 2013 mit BearingPoint erfolgreich durchgeführt werden konnte.

Dmitry Chibisov, Leiter ALROSA IT and Communication Directorate

Der bei ALROSA adressierte funktionale Rahmen umfasste Prozesse in den Bereichen Finance, Procurement and Supply, Sales, Management Accounting, Project Management, Consolidation, Budgeting und Analytical Reporting. Konkret wurde gemeinsam mit dem Implementierungsteam von ALROSA in der ersten Phase das Geschäftsprozessmodell definiert sowie die SAP ERP-Anwendung auf zunächst 23 Geschäftseinheiten abgestimmt und bei ihnen auch implementiert. Dann wurde im Januar 2013 ein Pilotprojekt des dreistufigen Supportservice mit Vor-Ort- und zentralisiertem Supportservice inklusive Projektbüro gestartet.

Parallel dazu wurde ein Budgetierungs- und Konsolidierungssystem aufgesetzt. Ausserdem stand im Verlaufe fast des ganzen Jahres 2013 ein Analytical Reporting-System im Testbetrieb. In der zweiten Phase des Projektes wurden schliesslich die restlichen 33 Geschäftseinheiten in das System integriert, so dass im zweiten Quartal 2014 das Projekt erfolgreich abgeschlossen werden konnte.

In beiden Phasen des Projektes hat sich BearingPoint „als verlässlicher Partner erwiesen, der seine Verpflichtungen gewissenhaft erfüllt hat. Dadurch konnten wir unsere Ziele im festgelegten Zeitrahmen und innerhalb des geplanten Budgets erreichen.

Dmitry Chibisov, Leiter ALROSA IT and Communication Directorate

Es war ein anspruchsvollen Projekt, das aufgrund des organisatorischen Umfangs und der Anzahl und Profile der involvierten Nutzer einmalig gewesen ist. Denn ALROSA spielt eine grosse Rolle in der Region Jakutien und das Projekt war nicht nur auf dessen Kernaktivitäten beschränkt. Wir integrierten Fluggesellschaften, Wohnungs- und Kommunalwirtschaften, Krankenhäuser, ein Vergnügungszentrum und vieles mehr. Nicht zuletzt die Integration dieser unterschiedlichen Betriebe in einen einzelnen Informationsraum sind eine Herausforderung gewesen. Das Corporate Integrated Information Management System wurde dank der Unterstützung des Managements bei ALROSA, der Leistung des Implementierungsteams des Kunden und unserer Arbeit erfolgreich umgesetzt.

Olga Safonova, Partner bei BearingPoint

Über BearingPoint

BearingPoint Berater haben immer im Blick, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen permanent verändern und die daraus entstehenden komplexen Systeme flexible, fokussierte und individuelle Lösungswege erfordern. Unsere Kunden, ob aus Industrie und Handel, der Finanz- und Versicherungswirtschaft oder aus der öffentlichen Verwaltung, profitieren von messbaren Ergebnissen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten. Wir kombinieren branchenspezifische Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produkt-Entwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz bildet das Herz unserer Unternehmenskultur und hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unser globales Beratungs-Netzwerk mit 9.700 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 70 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen finden Sie unter www.bearingpoint.com und in der BearingPoint Toolbox: http://toolbox.bearingpoint.com/ch

Pressekontakt

Ursula Steingruber
Marketing & Communications Manager
Tel. +41 43 299 73 62