Suche
Toggle location

Zürich, 15. Dezember 2014 — BearingPoint erlangt durch zusätzliche Zertifikationen und Trainings eine weitere Kompetenz und wird Microsoft Gold Partner in der Schweiz für den Bereich SAM (Software Asset Management).

Die Beschaffung und Verwaltung von Lizenzen spielt in der IT- und Applikations-Infrastruktur eine wichtige Rolle. Die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften und Compliance-Richtlinien ist dabei ebenso wichtig wie der optimale Einsatz und Einkauf von Lizenzen. Durch den bestmöglichsten Einsatz und Einkauft von Softwarelizenzen können die Lizenzkosten bis um 30% gesenkt werden. Ein etabliertes Software Asset Management sorgt zudem für Planungssicherheit und Flexibilität im Lizenzeinkauf und beugt Audits von Softwareherstellern vor. 
Neben dem Überblick über ausserordentlich vielfältige Landschaft des Vertrags- und Nutzungsrechts adressiert ein Software Asset Management den kompletten Prozess über von der Beschaffung bis zur Stilllegung von Software über verschiedenste Unternehmensbereiche hinweg.

Wie BearingPoint Werte schafft
  • Das BearingPoint Vorgehensmodell verwendet die bewährte Software Asset Management (SAM) Methodik, die bewährte Prozesse und Verfahren für die Verwaltung und Optimierung von IT-Ressourcen Ihres Unternehmens nutzt. 
  • BearingPoint unterstützt ihr Lizenzmanagement durch:
  • Durchführung von SAM Assessments und Unterstützung bei jährlichen True-Ups im Rahmen der Microsoft SAM Gold Partnerschaft
  • Controlling von Softwarekosten u. Lizenzverträgen
  • Prozessoptimierung und Automatisierung für Kosteneinsparungen im gesamten Software-Lifecycle (vom Einkauf bis zur Stilllegung)
  • Automatisierte Bestandsaufnahmen und Compliance Reports von technischen Softwaredaten
  • Optimierung des Softwareportfolios, u. a. durch Standardisierung und Lizenzpooling
  • Unterstützung bei der Auswahl von Volumenverträgen

Pressekontakt

Ursula Steingruber
Marketing & Communications Manager
Tel. +41 43 299 73 62

Weitere Pressemitteilungen