Suche
Toggle location

Der in Liechtenstein ansässige IT Service Provider für Finanzunternehmen bietet Vermögensverwaltern ABACUS/Transactions als Managed Service Lösung für MiFIR-Transaktionsmeldungen

Frankfurt am Main / Vaduz, 8. November 2018 – CSL Corporate Services (CSL) hat BearingPoints Produkt ABACUS/Transactions als Full-Service-Softwarelösung für MiFIR-Transaktionsmeldungen ausgewählt. Die Anwendung wird als Managed Service bereitgestellt, d. h. BearingPoint hostet die Software und übernimmt alle Aufgaben und Prozesse des technischen Betriebs, Infrastrukturdienste, das Anwendungsmanagement sowie den Support.

CSL, die zur First Advisory Group gehört, bietet IT-Lösungen für Vermögensverwalter, Investment Manager und andere Finanzdienstleister. Seit dem 3. Januar 2018 verpflichtet die MiFIR Verordnung (Markets in Financial Instruments Regulation) europäische Wertpapierfirmen und Handelsplatzbetreiber dazu, sämtliche relevanten Änderungen in ihren Positionen oder den Positionen ihrer Kunden bis zum Ende des folgenden Geschäftstages an die zuständige Aufsicht zu melden. Mit BearingPoints ABACUS/Transactions als End-to-End-System, kombiniert mit einer Drittanbieter-Lösung für das Front-End, bietet CSL Unternehmen eine Full-Service-Lösung für Transaction Reporting.

Mit dem ABACUS/Transactions Modul MiFIR bieten wir Vermögensverwaltern eine benutzerfreundliche Lösung für die weitgehend automatisierte Übermittlung ihrer täglichen MiFIR-Meldungen an die Finanzmarktaufsicht. BearingPoint hat sich als kompetenter Lösungsanbieter erwiesen, dessen Software uns hilft, unseren Kunden einen umfassenden Service zu bieten und ihnen so die Einhaltung aktueller regulatorischer Verpflichtungen zu erleichtern.

Tino Kesseli, Head of IT bei der CSL Corporate Services

Für die CSL-Kunden verlief die erste MiFIR-Transaktionsmeldung gemäß Art. 26 der MiFIR Verordnung erfolgreich. Alle angeschlossenen Vermögensverwalter übermittelten die neue MiFIR-Transaktionsmeldung fristgerecht.

Bodo Windmöller

Wir freuen uns sehr darüber, dass wir das in uns gesetzte Vertrauen von CSL erfüllen konnten. Wir sind stolz auf ein so positives Feedback von unserem Kunden, denn dies zeigt, wie unsere Softwarelösung den betroffenen Finanzinstituten dabei helfen kann, ihre Transaktionsmeldepflicht gemäß MiFIR zu erfüllen.

Bodo Windmöller, Chief Product Officer RegTech bei BearingPoint

ABACUS/Transactions ist eine bewährte modulare Softwarelösung für das transaktionsbasierte Reporting. Neben MiFIR bietet die Software weitere Module für die Meldung von Derivatekontrakten gemäß EMIR, FMIA/FinfraG, CSA sowie von Geldmarktgeschäften gemäß der Verordnung über EZB-Geldmarktstatistiken (MMSR). Aktuell wird ABACUS/Transactions um das Modul SFTR erweitert. Meldepflichtige Unternehmen können die Module sowohl einzeln als auch in Kombination nutzen und profitieren von einer End-to-End-Verarbeitung sowie einer in hohem Maße standardisierten Prozesskette – vom Datenimport über die Meldungseinreichung bis zur Rückmeldung. Die standardisierte Eingangsschnittstelle ermöglicht neben einer optimierten Anlieferung die modulübergreifende Nutzung der Daten für die Erfüllung der von ABACUS/Transactions unterstützten Melderegime. Die Software ist als On-Premise-Lösung sowie als Managed Service verfügbar.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.reg.tech

Über Corporate Services Ltd., Liechtenstein

Die CSL Corporate Services Ltd. wurde 2012 als Anbieterin von IT-Lösungen für Finanzunternehmen gegründet und unterstützt ihre Kunden unter anderem bei der Konsolidierung und Digitalisierung von Dienstleistungsprozessen.

Das umfassende Knowhow von 45 Mitarbeitenden und die Marktnähe der Muttergesellschaft First Advisory Group stellen sicher, dass Lösungen für regulatorische Anforderungen (CRS, FATCA, MiFID, MiFIR usw.) zeitnah umgesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter: www.csl.li

Über BearingPoint

BearingPoint ist eine unabhängige Management- und Technologieberatung mit europäischen Wurzeln und globaler Reichweite. Das Unternehmen agiert in drei Bereichen: Consulting, Solutions und Ventures. Consulting umfasst das klassische Beratungsgeschäft, Solutions fokussiert auf eigene technische Lösungen in den Bereichen Digital Transformation, Regulatory Technology sowie Advanced Analytics, und Ventures treibt die Finanzierung und Entwicklung von Start-ups voran. Zu BearingPoints Kunden gehören viele der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen. Das globale Beratungs-Netzwerk von BearingPoint mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen:

Geschäftsbericht: www.bearingpoint.com/de-de/ueber-uns/geschaeftsbericht/connecting-the-dots/

Pressekontakt

Alexander Bock
Manager Communications
Tel. +49 89 540338029

Weitere Pressemitteilungen