Suche
Toggle location

Ziel der Zusammenarbeit ist, Geschäftsszenarien für digitale Services zu schaffen, die auf Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT) basieren

Zürich / Frankfurt am Main / San Ramon, 24. August 2016 – Die Management- und Technologieberatung BearingPoint und GE Digital kooperieren, um für Unternehmen neue digitale Serviceangebote durch die Nutzung von Industrie 4.0 und des industriellen Internets der Dinge (IoT) zu entwickeln. Der Fokus der Unternehmen wird auf der Schaffung konkreter Business Cases liegen, indem sie sogenannte „Smart Services“ in die unternehmerische Wertschöpfungskette integrieren. Die Erfahrung von GE im Bereich industrieller Daten und Analysen in Kombination mit der Industrie-Expertise von BearingPoint in Wertschöpfungsprozessen und PLM-, CRM- und ERP-Systemen erlaubt es Unternehmen, ihren Kunden neue digitale Serviceangebote anzubieten.

Die einzigartige Verknüpfung von Management- und Technologieberatung zusammen mit den fundierten Kenntnissen von ERP-Systemen und der Wertschöpfungskette machen BearingPoint zu einem wertvollen Teil des GE Digital Allianzprogramms. BearingPoints Industrie 4.0 / IoT-Labor wird uns bei der Entwicklung konkreter Business Cases helfen und es unseren Kunden ermöglichen, das Potenzial des industriellen Internets zu nutzen. Diese Partnerschaft wird Wachstum generieren und die digitale Transformation von Industrieunternehmen unterstützen.

Denzil Samuels, Head of Global Channels and Alliances, GE Digital

GE Digital ist einer der wichtigsten Plattformanbieter im Bereich des industriellen Internets. Zusammen werden wir zeigen, wie ‚Smart Products‘ durch die Integration in Geschäftsprozesse und die Nutzung von maschinellem Lernen ‚Smart Services‘ ermöglichen werden.

Donald Wachs, Partner und Segmentleiter Manufacturing bei BearingPoint

Vor diesem Hintergrund werden beide Unternehmen „GE Predix“, ein Cloud-basiertes Betriebssystem für das industrielle Internet, in Geschäftsprozesse integrieren, die hauptsächlich mit PLM-, CRM- und ERP-Systemen verwaltet werden. Dies ermöglicht die Weitergabe und Nutzung von Sensordaten für neue Business Cases in Bereichen wie Kundenservice und Geschäftsentwicklung. Neue Software, Apps und Analysemetoden werden es Industrieunternehmen zudem ermöglichen, künftig schneller, smarter und effizienter zu arbeiten.

Zusammen mit dem Smart Factory-Modell von BearingPoint, das in dessen Berliner IoT-Labor entwickelt wurde, lassen die beiden Unternehmen ihre Kunden Industrie 4.0 erleben, durch Maschinen, die miteinander kommunizieren und Informationen austauschen. Es können ausserdem mit IoT-Technologie ausgestattete Prototypen entwickelt sowie vollständige Lösungen implementiert werden.

Über GE Digital
GE Digital verbindet Ströme von maschinellen Daten zu aussagekräftigen Analysen und bietet industriellen Unternehmen so wertvolle Einblicke, um Vermögenswerte und Betriebsabläufe effizienter zu managen. Erstklassige Mitarbeiter sowie Software-Expertise treiben starke Verbesserungen hinsichtlich Produktivität, Verfügbarkeit und Langlebigkeit voran. Für mehr Informationen besuchen sie die Website unter http://www.ge.com/digital/.

Über BearingPoint
BearingPoint Berater haben immer im Blick, dass sich die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen permanent verändern und die daraus entstehenden komplexen Systeme flexible, fokussierte und individuelle Lösungswege erfordern. Unsere Kunden, ob aus Industrie und Handel, der Finanz- und Versicherungswirtschaft oder aus der öffentlichen Verwaltung, profitieren von messbaren Ergebnissen, wenn sie mit uns zusammenarbeiten. Wir kombinieren branchenspezifische Management- und Fachkompetenz mit neuen technischen Möglichkeiten und eigenen Produkt-Entwicklungen, um unsere Lösungen an die individuellen Fragestellungen unserer Kunden anzupassen. Dieser partnerschaftliche, ergebnisorientierte Ansatz bildet das Herz unserer Unternehmenskultur und hat zu nachhaltigen Beziehungen mit vielen der weltweit führenden Unternehmen und Organisationen geführt. Unser globales Beratungs-Netzwerk mit mehr als 10.000 Mitarbeitern unterstützt Kunden in über 75 Ländern und engagiert sich gemeinsam mit ihnen für einen messbaren und langfristigen Geschäftserfolg.

Weitere Informationen:

Pressekontakt

Ursula Steingruber
Marketing & Communications Manager
Tel. +41 43 299 73 62

Weitere Pressemitteilungen