Suche
Toggle location

Die Gewinner des diesjährigen Start-Up Wettbewerbs Be an Innovator by BearingPoint stehen fest! Zehn Studierendenteams aus Deutschland, Österreich, der Schweiz und Rumänien qualifizierten sich für das große Finale in Berlin und präsentierten dort for der BearingPoint Jury ihre digitalen Projektideen. Team Skipper aus der Schweiz gewann den ersten Preis mit ihrer digitalen Lösung für kleine und mittelständische Unternehmen, um diesen mehr Preistransparenz und Benchmarkmöglichkeiten im Bereich der Gütercontainerlogistik zu bieten.

Am 05.Mai 2017 präsentierten zehn Teams ihr digitale Projektidee vor der BearingPoint Jury und zeigten eine breite Vielfalt an Innovation und Kreativität.

Das Finale fand im Co-Working- und Event-Space „Factory Berlin“ in Berlin Mitte statt. Dort arbeiten tagtäglich junge Start-Ups und Unternehmer and innovativen Geschäftsideen. Diese Atmosphäre und der industrielle Flair der Location waren die ideale Umgebung für das Be an Innovator Finale 2017.

Den ersten Platz, mit einem Preisgeld von 8.000 Euro und einem Jahr Consulting von BearingPoint, gewann das schweizer Team Skipper der HSG Universität St.Gallen. Timarian Rust und Andreas Beirholm stellten ihr Geschäftsmodell vor, welches für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU) mehr Preistransparenz und Benchmarkmöglichkeiten im Bereich der Gütercontainer Logistik bieten soll. Vor allem der Gütercontainermarkt der Handelsroute Nordamerika – Europa ist Gegenstand ihrer digitalen Plattform und dadurch soll den KMU eine stärkere Verhandlungsbasis ermöglicht werden.

Das Team hat nun die Möglichkeit mit der Unterstützung von BearingPoint ihre Idee umzusetzen und ihr Start-Up voranzutreiben.  „Das Be an Innovator Event von BearingPoint war eine ausgezeichnete Veranstaltung, bei der wir durch den intensiven Support sehr viel gelernt haben. Jetzt da wir gewonnen haben, freuen wir uns sehr weiterhin mit BearingPoint als kompetenten Partner zusammenarbeiten zu dürfen.“ so Timarian Rust nach dem Sieg bei Be an Innovator 2017

1. Platz: Team Team Skipper (Schweiz) – 8.000 Euro und 1 Jahr Beratung durch BearingPoint
 

Team Skipper, repräsentiert durch Timarian Rust und Andreas Beirholm, haben ein Geschäftsmodell entwickelt für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU), welches diesen ermöglicht, ihre Gütercontainer Logistik, vor allem auf der Handelsroute Nordamerika nach Europa, zu optimieren indem sie durch ihre Plattform Preistransparenz bieten. Somit haben die KMU eine stärke Verhandlungsbasis auf dem Gütercontainermarkt.

„Das Be an Innovator Event von BearingPoint war eine ausgezeichnete Veranstaltung, bei der wir durch den intensiven Support sehr viel gelernt haben. Jetzt, da wir gewonnen haben, freuen wir uns sehr, weiterhin mit BearingPoint als kompetenten Partner zusammenarbeiten zu dürfen“, so Timarian Rust nach seinem Sieg bei Be an Innovator 2017.

Von links nach rechts: Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Andreas Beirholm und Timarian Rust (Team Skipper), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

Von links nach rechts: Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Andreas Beirholm und Timarian Rust (Team Skipper), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

2. Platz: Team Inveox (Deutschland) – 3.000 Euro

Team Inveox wurde durch CEO Maria Driesel und CTO Dominik Sievert vertreten und unter dem Motto „rethinking pathology“ stellten sie ihr Produkt vor: der digitalisierte Behälter für Gewebeproben, um den Eingabeprozess zu optimieren und Verwechslungen der Proben zu vermeiden. „Be an Innovator war für uns ein fantastisches Event mit tollen Pitches und Kontakten zu Teilnehmern und Jury – das bringt unser Start-Up enorm voran! Klasse Feedback und Austausch mit einer hochkarätigen Jury! Danke BearingPoint!“

Von links nach rechts: Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Dominik Sievert und Maria Driesel (Team Inveox), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

Von links nach rechts: Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Dominik Sievert und Maria Driesel (Team Inveox), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

3. Platz: Team RetailQuant (Deutschland) – 1.000 Euro

Für Team RetailQuant standen Arcadi Llanza und Gordan Volaric auf der Bühne und stellten ihre digitale Produktidee für den stationären Handel vor. Ein Erfassungsgerät an den Kassen soll den Kundenkauf erkennen, bestimmte Merkmale aufnehmen und im Algorithmus zu verwertbaren Daten weiterverarbeiten. Somit können Händler gezielter und effektiver auf das Kundenverhalten eingehen und entsprechend Strategien entwickeln.

„Die wichtigste Komponente beim Be an Innovator Wettbewerb war für uns die enge Zusammenarbeit und der großartige Austausch mit BearingPoint und insbesondere mit unserem Coach. Beim Event selbst waren wir begeistert von der Atmosphäre und dem offenen Umgang mit den einzelnen Start-Ups. Die folgende Diskussion zu möglichen Kontakten und Kooperationsmöglichkeiten war auf einem ungewöhnlich freundschaftlichen Niveau und ließ viel Spielraum für Kreativität. Der Be an Innovator Wettbewerb und das erhaltene Feedback waren in jeder Hinsicht eine Bereicherung für RetailQuant und uns persönlich als Gründer“, sagt Gordan Volaric aus Team RetailQuant.


Von links nach rechts: Gordan Volaric (Team RetailQuant), Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Arcadi Llanza (Team RetailQuant), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

Von links nach rechts: Gordan Volaric (Team RetailQuant), Kai Wächter (BearingPoint Partner und Jury), Arcadi Llanza (Team RetailQuant), Kiumars Hamidian (BearingPoint Partner und Jury)

 

Werden Sie Teil des Teams

Wir suchen nach talentierten und unternehmerisch denkenden Mitarbeitern, die nach neuen Herausforderungen suchen und einen Unterschied machen wollen.

Unsere Stellenangebote