Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

2012 versorgte Orange bis zu 685 Millionen Menschen in 33 Ländern mit Mobilfunk-Serviceleistungen. Während diese Tatsache allein sehr beeindruckend ist, gab es jedoch im selben Zeitraum rund 6,2 Milliarden Menschen in 185 Ländern, die durch keinen Mobilfunkbetreiber abgedeckt wurden. Orange erkannte die Versorgungslücke als bedeutende Chance für neue Einnahmequellen.

Ziele des Projekts

Orange Horizons stellt ein neues Portfolio von globalen Business-Initiativen zusammen, angefangen bei ersten Produkt- und Marketingstrategien bis hin zur ausgereiften Planung, Verteilung und Lieferung.

Ziel ist, neue Kunden und Unternehmen zu gewinnen und zusätzliche Einnahmequellen zugunsten der gesamten Gruppe und ihrer Partner zu erschließen.

Die Vorgehensweise von BearingPoint

BearingPoint bewertete Push- und Pull-Faktoren, analysierte bestehende Anlagen und beurteilte, wie gut diese in die neuen Märkten integriert werden können.
Darüber hinaus wurden potenzielle Partnerschaften identifiziert und im Hinblick auf ihre potenziellen Wert beurteilt.

Der strategische Ansatz:

1. Vermögenskartographie und Bewertung

2. Strategiedefinition

3. Zielstrukturdefinition
 

Dies führte zur Priorisierung von sechs Sparten und neun geographischen Gebieten mit hohem kurzfristigen Potenzial für die Orange Group.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren

Aus der erfolgreichen Zusammenarbeit der letzten Jahre besitzt BearingPoint fundierte Kenntnisse und Erfahrungen mit der Orange Group.

 

Das tiefe Verständnis der Geschäftsfelder und der Technologiearchitektur von Orange ermöglichten die natürliche Synergie zwischen beiden Unternehmen.

BearingPoint bringt zudem eine große Bandbreite von Serviceleistungen, Know-how im Bereich des Telekommunikation-Sektors und den aufstrebenden Märkten sowie ausgefeilte Wachstumsstrategien mit.

Durch die effektive Kanalisierung ihrer Start-up-Mentalität konnte BearingPoint sich auf die Auslieferung, Anpassungsfähigkeit und Qualität der Produkte und Serviceleistungen konzentrieren, was unerlässlich für eine solche große und komplexe Gruppe wie Orange ist.

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Serviceleistungen wurden in mehr als 40 Ländern in Afrika, Europa und Lateinamerika eingeführt.

  • Innerhalb kürzester Zeit eröffneten auf Mobilfunk- und Telekommunikationsausrüstung spezialisierte Online-Shops in 19 Ländern und stärkten die Präsenz im südlichen Afrika und in Brasilien
  • "Over-the-top"-länderspezifische Webseiten wurden etabliert, insbesondere zwei pan-kontinentale spanische Webseiten, die pro Monat mehr als 20 Millionen Zugriffe registrierten
  • Eröffnung von Eckbereichen in Partnergeschäften und Franchiseläden in Südafrika und Algerien, die eine breite Palette von Serviceleistungen und Geräte anbieten
  • Online-Airtime-Transfer zu über 350 Netzbetreibern in 100 Ländern, insbesondere in Afrika

Weitere Projektbeispiele