Führender deutscher Energieanbieter

Ziele des Projekts

Eine komplexe Konzernstruktur mit Matrix-Organisation, Reorganisation des Unternehmenssteuerungsmodells sowie ein sehr hoher Detaillierungsgrad der Planung erforderten eine Restrukturierung der Konzernplanungsprozesse.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren

  • Fokus auf die Verbesserung der Effizienz bei den wesentlichen Planungsobjekten, wie Planungseinheiten und Planungs-KPIs (Planungs-Kontenplan), sowie Optimierung des Planungsprozess
  • Definition von steuerungsrelevanten Planungsobjekten und gruppenweite Harmonisierung von KPI-Definitionen
  • Entwicklung von Wesentlichkeitskriterien

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Ein integrierter Konzernplanungsansatz schafft Vergleichbarkeit, Flexibilität und eine erhöhte Prozesseffizienz:

  • Reduktion der Planungsdauer und verkürzte Planungsprozesse durch:
    • Fokus auf die steuerungsrelevanten Planungseinheiten und Planungs-KPIs
    • Reduktion der Komplexität durch Prozess-Richtlinien, z. B. für Intercompany-Abstimmung
    • verkürzte Planungsprozesse durch umgesetzte Wesentlichkeits-Annahmen
    • flexiblere Softwareunterstützung (SAP® BusinessObjects™ PC)
  • Konzernweite Vergleichbarkeit hinsichtlich des Ist-, Budget- und Forecast-Reportings durch ein Integriertes Planungsmodell
  • Zunahme der Planungsflexibilität und Szenario-Möglichkeiten wegen definierter Leverage und ihrer Zuordnung zum System Support

Would you like more information?

Wenn Sie mehr über dieses Kundenprojekt erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

Suche
Toggle location