Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Die Optimierung und Harmonisierung von Geschäftsprozessen, die Erhöhung der Kundenzufriedenheit und die Nutzung digitaler Möglichkeiten sind aktuelle Herausforderungen der Prozessindustrie. Wer steigenden Kundenanforderungen nicht gerecht wird oder rasant wachsenden Datenmengen mit IT-Insellösungen begegnet, wird langfristig seine Wettbewerbsfähigkeit verlieren. Die BearingPoint Process Advisory ist ein innovativer Ansatz, der Business Process Management und innovative IT kombiniert. Mit der Nutzung neuer Technologien entlang einer Digitalisierungs-Roadmap wird die Kundenorientierung verbessert und die Komplexität von IT- und Prozesslandschaft verringert.

Die zunehmende Digitalisierung eröffnet die Möglichkeit, Geschäftsprozesse schnell zu optimieren und zu harmonisieren. Allerdings herrscht bislang in vielen Unternehmen eine hohe Komplexität in der Prozess- und IT-Landschaft. Besonders die chargengeführte Industrie steht vor der Herausforderung, agiles Prozessmanagement professionell zu betreiben und mit passenden Softwarelösungen zu verbinden. Neben der Reaktion auf steigende Marktanforderungen im Wettbewerb werden durch die prozessorientierte Betrachtung des gesamten Unternehmens Optimierungsmöglichkeiten strukturiert aufgedeckt, die im funktionalen Abteilungsdenken nicht sichtbar werden. In den letzten Jahren befassten sich daher viele Projekte der Prozessindustrie mit der Effizienzsteigerung und Flexibilisierung von Prozessen. BearingPoint bündelt sein Branchenwissen in der Process Advisory als Toolkit zur flexiblen Zusammenstellung kundenindividueller Lösungspakete. Die Verknüpfung von Business Process Management und Technologie ermöglicht eine Prozesstransformation, die Optimierungspotenziale hebt und diese vollständig in innovative Technologien integriert.

Mögliche Projektziele:

  • Optimierung und Harmonisierung der fachbereichs- und abteilungsübergreifenden Geschäftsprozesslandschaft
  • Erhöhung der Kundenzufriedenheit und Liefertreue mit innovativen und digitalen Technologien
  • Komplexitätsreduktion sowie mehr Transparenz, Nachverfolgbarkeit und Agilität in den Prozessen, der Applikations- und IT-Landschaft
  • Einführung innovativer Technologien wie SAP® S/4HANA oder Salesforce® zur Unterstützung schnellerer Durchlaufzeiten entlang der Wertschöpfungskette

Nutzen für Unternehmen

Mit einem ganzheitlichen, prozessorientierten Ansatz sind Unternehmen nachhaltig und zukunftsgerichtet durch Anwendung bewährter Methoden und Tools zur erfolgreichen und messbaren Prozessverbesserung und Effizienzsteigerung aufgestellt.

Mögliche zu erwartende Ergebnisse sind:

  • Potenzialanalyse mit Leistungsbeurteilung pro Prozess
  • Umfassendes Prozessdesign nach bewährten Methoden, angepasst anhand industriespezifischer Standardprozesse
  • Soll-Prozesse zur Steigerung von Effizienz & Transparenz sowie eine mögliche Prozessharmonisierung
  • Business Case als Entscheidungsgrundlage für eine Prozessoptimierung inklusive Evaluierung potenzieller innovativer Technologien
  • Konzept für effektives Stammdatenmanagement mit jeweiligen Rollen und Verantwortlichkeiten
  • Erstellung eines Trainingsfahrplans
  • Konzeption und Analyse der IT-Architektur
  • Transformations-Roadmap

Zahlreiche erfolgreiche Realisierungen diverser Kundenprojekte haben gezeigt, dass die Kombination und Integration von innovativer Software und Geschäftsprozessmanagement für Unternehmen in der Prozessindustrie einen Wettbewerbsvorteil schafft.

Wir helfen unseren Kunden dabei, ihre Geschäftsprozesse zu digitalisieren.