Veränderung ist immer und überall – Veränderung benötigt einen Plan. Neue Marktstrukturen, Technologien, gesetzliche Vorgaben und M&A-Aktivitäten führen zu Veränderungen in Geschäfts- und Organisationsmodellen von Unternehmen. Um diese Veränderungen erfolgreich zu gestalten, ist die Anpassung der Performance Management-Prozesse auf das Steuerungsmodell ein wesentlicher Erfolgsfaktor.

Die Industrie 4.0 hat Prozesse und Organisation produzierender Unternehmen signifikant verändert und zu einer stärkeren Integration entlang der Wertschöpfungskette geführt. Die zunehmende Digitalisierung bietet Möglichkeiten für neue Geschäftsmodelle insbesondere im After-Sales Geschäft von Instandhaltungsservices oder völlig neuen Modellen für Full-Services und Produktleasing.

Sowohl Steuerungsmodelle als auch die Unternehmensplanung und das Reporting müssen an Industrie 4.0, IoT und digitalisierungsgetriebene Prozesse und Organisationen angepasst werden.

BearingPoint richtet das Steuerungsmodell an der Unternehmensstrategie aus, optimiert die Prozesse der Unternehmensplanung mit Hilfe des Valid, Fast and Efficient Planning-Ansatzes und entwickelt ein transparentes Performance Reporting. Beginnend mit dem strategischen Design werden Anforderungen in Business Blueprints spezifiziert und anschließend tool-basiert implementiert und ausgerollt.

Basierend auf Valid, Fast and Efficient Planning reduziert BearingPoint die Planungsgranularität, erhöht den Grad der Integration durch innovative IT-Lösungen und ermöglicht niedrigere Prozess- und IT-Kosten.

Eine werttreiberbasierte Unternehmensplanung verbindet Markttreiber direkt mit operativen und finanziellen Kennzahlen. Die benötigte Zeit für die Planung kann signifikant reduziert werden und verschiedene Szenarien können schnell zur Verfügung gestellt werden.

Im Rahmen des Middle-Up Planungsansatzes beginnt der Planungsprozess mit klaren Top-Down Zielvorgaben. Durch die Vorgabe eines Zielwertes kann die Anzahl von Abstimmungsschleifen reduziert werden.

Da Unsicherheiten zu einer Verkürzung des Planungshorizontes und einer Erhöhung der Planungshäufigkeit führen, wird ein Rolling Forecast, in welchem regelmäßige Hochrechnungen über einen definierten Planungshorizont von einem bis zwei Jahre stattfinden, bereitgestellt.

IT-Planungssysteme unterstützen die optimierten Planungsprozesse, indem sie die benötigten Daten, Automatisierungen und benutzerspezifischen Funktionalitäten bereitstellen.

Digitalisierung bietet zusätzliche Möglichkeiten für automatisierte Planungsprozesse:

  • Erhöht die Datenintegration
  • Synchronisiert die operative Planung mit Absatz- und Bedarfsplanung
  • Stellt Finanzpläne direkt auf Basis von operativen Plänen sowie Absatzplanungen zur Verfügung
  • Integriert Big Data und statistische Methoden basierend auf Predictive Planning-Funktionen

Cloud-basierte Planungssoftware reduziert die IT-Kosten. Basierend auf intelligenter Architektur kann Planung flexibel bleiben, ohne die Vorteile von Data Warehousing einzubüßen. Planungsanwendungen können so gestaltet werden, dass sie direkt vom Planungs- und Controlling-Team gewartet werden können.

BearingPoint hat Erfahrungen aus zahlreichen Projekten zur Verbesserung der Unternehmensplanung. Abhängig von den spezifischen Bedingungen und Zielen der Kunden nutzen wir sowohl einen traditionellen Wasserfallansatz als auch agile Methoden wie SCRUM.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr Informationen zu diesem Thema wünschen, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gern von Ihnen hören.

Suche
Toggle location