Suche
Toggle location

Die öffentliche Verwaltung muss nicht nur täglich anfallende Aufgaben meistern, sondern auch auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet sein. Behörden müssen in der Lage sein, potenzielle Risiken zu identifizieren und schnell auf sie zu reagieren. Gleichzeitig müssen sie die notwendige Stabilität wahren, um positive und transparente Entscheidungen sowie Ergebnisse zu erzielen.

BearingPoint empfiehlt, agile und stabile Organisationen und Prozesse zu schaffen. Ein agiler öffentlicher Dienst ist das neue Paradigma einer modernen, zukunftsorientierten und strategisch handelnden öffentlichen Verwaltungsorganisation.

Agilität in der öffentlichen Verwaltung ist durch die Einrichtung von Managementinstrumenten und organisatorischen Konzepten geprägt, die die optimale Balance zwischen Flexibilität und Stabilität bieten. Diese Balance bildet den Rahmen für den kontinuierlichen und standardisierten Einsatz von Instrumenten, die Veränderung und Flexibilität ermöglichen und unterstützen. Regierungen benötigen für solche Veränderungen jedoch kompetente Hilfestellung. BearingPoint ist mit mehr als 300 Beratern speziell auf staatliche und öffentliche Dienstleistungen ausgerichtet. Wir bieten massgeschneiderte Angebote, um europäischen, nationalen, föderalen und lokalen Verwaltungen sowie multinationalen Non-Profit-Organisationen bei der Umsetzung von Transformations- und Modernisierungsprozessen zu helfen.
Unser Team wird auf europäischer Ebene durch ein Wissensmanagementsystem unterstützt. Dieses umfasst alle unsere Lösungen, von der Geschäftsstrategie und Transformation über Change Management, Kundenbeziehungsmanagement, Finanzdienstleistungen, Supply Chain bis hin zu Human Resources und Informationstechnologie.

BearingPoint verfolgt fünf Ansätze, die öffentlichen Verwaltungen helfen, Agilität zu erreichen:

1. Strategische Steuerung und Ressourcenmanagement:

Die Festlegung konkreter Ziele ermöglicht es der Verwaltung und Politikern, eine effektive und effiziente Nutzung finanzieller Mittel und Ressourcen sicherzustellen. Der Ansatz und die Methoden von BearingPoint erhöhen die Agilität des öffentlichen Dienstes erheblich. Dies kann durch die Anpassung des strategischen Governance- und Ressourcenmanagements, die Reduktion der Komplexität, die Förderung von Transparenz und die Verbesserung der Kommunikation sowie durch die Entwicklung von Kompetenzen und die Steigerung von Flexibilität und Motivation erreicht werden.

2. Flexible und adaptive Organisationsstruktur:

Die Organisationsstruktur öffentlicher Verwaltungen muss hinsichtlich sich verändernder Rahmenbedingungen flexibel und anpassungsfähig sein. Sie muss in der Lage sein, angemessen und schnell auf Herausforderungen zu reagieren, die durch beabsichtigte Veränderungen innerhalb der Organisation als auch durch unbeabsichtigte externe Veränderungen ausserhalb der Organisation enstehen. Es müssen unabhängige Organisationseinheiten eingerichtet werden, um diese Veränderungen zu erfassen, zu bewerten und adäquat auf sie zu reagieren. Sie müssen ausserdem mit den richtigen, standardisierten Transformationsinstrumenten ausgestattet werden, um die Organisation kontinuierlich auf die aktuellen Aufgaben und Herausforderungen auszurichten. BearingPoint unterstützt öffentliche Verwaltungen mit seinen erfahrenen Beratern dabei, Fachwissen zu etablieren und bewährte Tools in Bereichen wie Geschäftsprozessmanagement und Qualitätsmanagement einzuführen.

3. Strategisches Personalmanagement

Strategisches Personalmanagement steigert die Agilität öffentlicher Verwaltungen durch die Festlegung und Umsetzung von Massnahmen, die kontinuierliche Weiterentwicklung der Mitarbeiterfähigkeiten sowie durch die Optimierung des Einsatzes der Belegschaft. BearingPoint bietet eine strategische Personalplanung, die es dem öffentlichen Sektor ermöglicht, seine HR-Abteilung auf wichtige Entwicklungen auszurichten. Darüber hinaus unterstützt BearingPoint den Aufbau eines strategischen Personalmanagements und eines neuen Personalinformationssystems (HRIS), indem  standardisierte, vergleichbare und bewährte Methoden zur Anwendung kommen.

4. Kunden- (Stakeholder-) orientierte IT:

Die Erwartungen der Kunden hinsichtlich der Interaktion und ihrer Beziehung zu öffentlichen Verwaltungen verändern sich aufgrund neuer Kanäle und Methoden, die angesichts neuer digitaler Technologien entstehen. IT-Abteilungen stehen zunehmend unter dem Druck, kundenorientierter zu werden und unter Einhaltung von Qualitätsstandards und Vorschriften schneller und kostengünstiger zu arbeiten. BearingPoint hilft dabei, Kundenkanalstrategien zu definieren. Unser Ziel ist es, die IT-Kompetenz umfassend zu erweitern und zu verbessern sowie diese effektiv an der Strategie der öffentlichen Dienstleistung auszurichten.

5. Organisationskultur und Veränderungsfähigkeit:

Das wesentliche Merkmal der Agilität ist die Fähigkeit, sich ständig mit Veränderungen auseinanderzusetzen. Eine Voraussetzung hierfür ist ein kulturelles Umfeld, das die Chancen des Wandels und nicht die Risiken betont. Die Change Management-Methode von BearingPoint verfolgt einen ganzheitlichen und nachhaltigen Ansatz. Dieser Ansatz wurde bereits in vielen nationalen und internationalen Projekten angewandt, erprobt und kontinuierlich durch Best Practice-Methoden verbessert.

Die gewünschten positiven Effekte einer agilen Verwaltung sind nur dann realisierbar, wenn alle Räder ineinander greifen. Jede Organisation der öffentlichen Verwaltung muss daher ihren eigenen Grad an Agilität, Flexibilität und Stabilität definieren. Das jeweilige Verhältnis wird auf Grundlage spezifischer Ziele und Prioritäten festgelegt und dann auf ein vordefiniertes Transformationsprogramm übertragen, um die Agilität schrittweise innerhalb der Organisation zu erhöhen - so lange, bis das gewünschte Niveau erreicht ist.