Suche
Toggle location

Standardisierung und Agilität stehen im Widerspruch zueinander? Weit gefehlt. Dies zeigt unsere Lösung  Geschäftsprozessharmonisierung 4.0 (BPH 4.0). Der einzigartige Ansatz hilft Unternehmen dabei, ihre Prozesse zu standardisieren und macht sie gleichzeitig agil genug, um die neuesten digitalen Technologien einzubetten. Die Cloud, mobile Benutzeroberflächen, Smart Apps und Big Data-Analysen können in Geschäftsprozess-Frameworks integriert werden. Prozesse werden so harmonisiert und Betriebsabläufe in das digitale Zeitalter überführt.

Harmonisierte und agile Geschäftsprozesse sind wesentliche Unterscheidungsmerkmale für Unternehmen. Unsere Lösung unterstützt Kunden beim Aufbau einer harmonisierten Geschäftsprozesslandschaft mit klarem Fokus auf Agilität und digitale Innovation.

Als Ergebnis kontinuierlicher Wachstumsstrategien haben viele unserer Kunden ihre globale Ausrichtung ausgeweitet. Allerdings gehen Fusionen, Akquisitionen sowie die Inbetriebnahme neuer Anlagen oft mit heterogenen Geschäftsprozessmodellen und diversifizierten IT-Landschaften einher, was erhebliche Ineffizienzen für die operativen Prozesse und die Kommunikation zur Folge hat.

Die agile Lösung Geschäftsprozessharmonisierung 4.0 (BPH 4.0) von BearingPoint unterstützt Kunden beim Beheben dieser Ineffizienzen durch den Aufbau einer nachhaltigen, harmonisierten Geschäftsprozesslandschaft. Dabei setzen wir auf ein Toolkit, bestehend aus einer schlanken Prozessbibliothek, einzigartigen Governance-Modellen, einem bewährten Verfahren zur Prozessstandardisierung und einem erfolgreichen und exklusiven Rollout-Ansatz. Unser Vorgehen, das durch ein bewährtes Business Case-Berechnungsmodell erfasst und bestimmt wird, verspricht unseren Kunden einen wesentlich höheren Return on Investment (ROI).

Die Anwendung von BPH 4.0 bietet folgende greifbare und nachhaltige Geschäftsvorteile:

  • Weltweit harmonisierte End to End-Geschäftsprozesse entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Agilität, Flexibilität und Geschwindigkeit bei der Einführung und Einbettung digitaler Innovationen in tägliche Kernprozesse
  • Höherer ROI durch Nutzung von Synergien und Skaleneffekten für angepasste Geschäfts- und IT-Prozesse

Durch die Anwendung von BPH 4.0 konnten wir einerseits einen langfristigen Konflikt zwischen der Maximierung von Skalenvorteilen lösen und andererseits Raum für Innovation und Kreativität schaffen. Wir erhoffen uns dadurch einen immensen strategischen Wert für unser Unternehmen.

VP, weltweiter Automobilzulieferer