Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Können Sie die Geschäftskontinuität nur mit hohen Sicherheitsbeständen in Ihrer Supply Chain gewährleisten? Müssen Sie zur Prüfung der Materialverfügbarkeit zwischen Systemen wechseln?

Log360° verbindet alle externen Akteure Ihrer Lieferkette, 3PL und Lieferanten, mit Ihren eigenen internen ERP-Systemen und schafft somit durchgängige Transparenz. Log360° kombiniert Track & Trace-Daten vor dem Transport mit Bestandsdaten und Produktionsnachfragen auf Materialebene. Alle externen und internen Daten werden im Log360° Supply Chain Control Tower überwacht und visualisiert. Abweichungen zwischen Plan- und Ist-Zustand werden in Echtzeit verfolgt, sodass zeitnah reagiert werden kann. Bei Transportverzögerung ermittelt Log360° mögliche Risiken mittels Verkehrs- und Wetterdatenanalyse und prüft, ob der Lagerbestand im Werk Lieferungsverspätungen ausgleichen kann. Log360° analysiert, ob Lieferengpässe durch Produktionsneuplanung gelöst werden können. Mit IoT und Smart Devices kann Log360° bereits während des Transports Materialzustandsanalysen durchführen, Qualitätsbeeinträchtigungen (Temperaturschwankung, Feuchtigkeit und G-Kräfte) vor der Ankunft des Transports feststellen und proaktiv Gegenmassnahmen einleiten.

Bei einer Verzögerung bietet Log360° durch Optimierungs-, Netzwerk- und Logik-Entscheidungsunterstützung alternative Versorgungsoptionen an.

Log360° Analytics ist sehr leistungsstark und bietet Ursachenanalysen und Simulationsfunktionen bis zur SKU-/Kundenebene. Das Tool enthält einen Carbon Footprint Calculator, der eine genaue Umweltbewertung Ihrer Logistik-Operationen liefert.

Log360° Leistungsversprechen:

  • interaktive end-to-end-Verbindung über die gesamte Supply Chain
  • Global einsetzbar und für alle Verkehrsträger geeignet
  • Tracking & Tracing auf Transport- und Materialebene
  • Materialspezifische Zustandsüberwachung dank Smart Devices
  • Plan- und AS-IS-Vergleiche
  • Event-Handling
  • Leistungsstarke Analytik: Fehleranalyse, What-If-Analyse/Optimierung
  • Zuordnung von Kosten, Durchlaufzeiten, Beständen und CO2-Emissionen bis SKU/Produktniveau