Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Die Digitale Transformation stellt Banken vor grosse Herausforderungen. Angesichts sich rapide verändernder Kundenerwartungen oder regulatorischer Anforderungen müssen sie digitale Geschäftsmodelle entwickeln, ihre Organisation agiler aufstellen sowie Prozesse digitalisieren und kundenorientiert neugestalten. Ein nachhaltiges und ganzheitliches Business Process Management (BPM) kann hier als wichtige Grundlage dienen.

Für die zweite gemeinsame BPM-Studie haben BearingPoint und BPM&O 174 Teilnehmer aus verschiedenen Branchen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz (darunter auch Teilnehmer aus dem Bankenbereich) zum Thema Prozessmanagement befragt.

Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass:

  • 77 % der Unternehmen BPM als wichtige Grundlage für die Digitale Transformation sehen.
  • bisherige Massnahmen angesichts der Digitalen Transformation noch vornehmlich auf eine Optimierung des Bestehenden setzen.
  • bei zwei Dritteln der Unternehmen die Kundenorientierung noch nicht ausreichend im Fokus von BPM steht.
  • in nur 26 % Initiativen für die Digitale Transformation und für BPM abgestimmt sind.
  • regelmässige Prozessmessung und Controlling weiterhin nur ansatzweise erfolgen (zu 40 %).

Für die erfolgreiche Meisterung der Digitalen Transformation müssen BPM und seine Bausteine als Katalysatoren in den verschiedenen Phasen des Wandels verstanden werden – von der Starthilfe, über Prototypisierung und Operationalisierung bis hin zur Automatisierung und Skalierung von Prozessen. Zudem wird eine stärkere Ausrichtung auf sich verändernde Kundenanforderungen, eine enge Zusammenarbeit und regelmässige Abstimmung zwischen den Digital, Prozess und IT Communities, sowie aktive Messung und Controlling von Prozessen notwendig.

Die Studienergebnisse stehen in Form einer bankenspezifischen Ergebnispräsentation für Sie zum Download bereit.

  • Iris Grewe

Weitere Insights