Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Die achte Sonderbeilage zur eGovernment Computing behandelt die Themen Digitale Agenda, IT-Konsolidierung, Veränderungs- und Personalmanagement.

Die öffentliche Verwaltung befindet sich wie alle anderen Teile der Gesellschaft auf dem Weg zur Digitalisierung. Mit dem Kennzeichen „D“ auf dem Fahrzeugheck muss auf diesem Weg aber noch mehr beschleunigt werden.

Im Leitartikel der achten Sonderbeilage, die in Vollauflage zur Oktober-Ausgabe der eGovernment Computing erschienen ist, werfen wir einen kritischen Blick auf den Umsetzungsstand der Digitalen Agenda nach einem Jahr. Die Fachbeiträge beschäftigen sich unter anderem damit, warum der Zeitpunkt für eine Beschleunigung der Digitalisierung günstig wäre, was von der IT-Konsolidierung der Bundesregierung zu erwarten ist, ob die öffentliche Verwaltung digital souverän agiert und wann Veränderungsmanagement erfolgreich ist und in welchen Bereichen es scheitert.

An dieser Ausgabe haben der Bundesminister für Wirtschaft und Energie, der Erste Bürgermeister der Freien und Hansestadt Hamburg und weitere Experten aus Politik, Verwaltung, Wirtschaft und Interessenverbänden mit klaren Statements mitgewirkt. Thema: Welche politischen Entscheidungen und öffentliche Vorhaben müssen beschlossen werden, damit der Standort Deutschland die Herausforderungen einer digitalisierten Wirtschaft und Gesellschaft erfolgreich meistert?

Die Sonderbeilage sowie die ungekürzten Statements stehen Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung.

Weitere Insights