Die Gründe für die Verwendung des IT-Prozessmanagement-Frameworks reichen von der Beachtung bestehender wie auch zukünftiger Compliance-Richtlinien, bis hin zur Berücksichtigung prozessualer Strukturen für das Unternehmen. Des Weiteren wird aufgezeigt, wie mit BizDevOps Effizienzpotenziale gehoben werden können.

Die aufsichtsrechtlichen Anforderungen zur Dokumentation und das Thema Revision spielen eine wesentliche Rolle. Marktübergreifende und internationale Standards wie ITIL und COBIT sind dabei wichtige Einflussfaktoren und müssen zudem integriert und ggf. nach den individuellen Bedürfnissen einer Organisation angepasst werden.

Das von BearingPoint entwickelte Referenzmodell ist an anerkannte Standards (wie beispielsweise ITIL 4, COBIT 2019) angelehnt. Dabei ist das Modell nicht auf einen einzelnen Standard ausgerichtet, sondert trägt die – basierend auf praktischen Erfahrungen – aus Sicht von BearingPoint am besten geeigneten Prozesse und Strukturen aus diversen Standards zusammen.

  • Poster IT-Prozessmanagement
    Poster IT-Prozessmanagement 706.82 KB Download

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über diese Publikation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

Toggle master download
Suche
Toggle location