Gerne laden wir Sie auch in diesem Jahr zu unserem Communications & Media-Kaminabend in kleinem Kreis und privater Atmosphäre ein.
Seit nunmehr zwölf Jahren treffen sich Meinungsbildner aus Wirtschaft und Forschung, um sich über Entwicklungen und Zukunftsperspektiven der Branche auszutauschen.

Zum Thema 5G zunächst ein paar gute Nachrichten: Führende Hersteller und wissenschaftliche Institute prognostizieren ein weltweites 5G Business Potenzial von 200-600 Milliarden Euro bis 2026. Des Weiteren, so die Prognosen, erhalten Telekommunikationsbetreiber die Chance, sich dieses Potenzial durch Wertschöpfung beziehungsweise digitale Transformation in anderen industriellen Bereichen, wie Automotive oder Manufacturing, zu sichern.

ABER
Hat es die Telekommunikationsindustrie in der Vergangenheit wirklich geschafft, die Wertschöpfung in andere Felder „beyond connectivity“ zu verlegen? An Gelegenheit hat es auch in der Vergangenheit nicht gemangelt.

UND
Schaffen Telekommunikationsunternehmen, bislang geprägt durch Fokussierung auf Kundenbereiche, den Umstieg in eine serviceorientierte Wertschöpfung? Gelingt es ihnen, in neue Geschäftsmodelle, entlang der drei diskutierten Grundrichtungen von 5G Service Optionen Enhanced Mobile Broadband (EMBB), Ultra Reliable Low Latency Communication (URLLC) und Massive Machinetype Communication (MMTC) vorzustoßen?

ODER
Ist nicht vielmehr eine Differenzierung und Fokussierung auf ein oder zwei der 5G Grundrichtungen zwingend geboten?
Eine Verfolgung aller Richtungen dürfte die Marktteilnehmer in ihrer derzeitigen technologischen, finanziellen aber insbesondere personell-fachlichen Aufstellung möglicherweise überfordern. Womit wir beim Thema des Kaminabends 2019 wären.

Gibt es einen…

Differenzierung[szwang] der Telekommunikationsunternehmen bei 5G Geschäftsmodellen …und ist dies – Königsweg oder Sackgasse?

Wir freuen uns schon jetzt auf spannende Diskussionen und darauf, Sie auf dem frisch renovierten Petersberg begrüßen zu dürfen.
 


Die Veranstaltungsteilnahme beinhaltet geldwerte Vorteile (Bewirtung und „Get together“ in Höhe von ca. 120 Euro). Mit der Anmeldung bestätigt die Teilnehmerin/der Teilnehmer, dass die Teilnahme an der Veranstaltung ihren/seinen firmeninternen Vorgaben entspricht und von der zuständigen Stelle, soweit erforderlich, genehmigt wurde.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über dieses Event erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

  • Markus Laqua
    Kontakt
Toggle master download
Suche
Toggle location