Executive Summary

BearingPoint unterstützte die NORD/LB bei der Implementierung einer virtuellen Datenplattform als entscheidenden Baustein ihrer Datenmanagementstrategie. Die Plattform ermöglicht Self-Service Business Intelligence für bessere Geschäftseinblicke und Entscheidungsfindungen sowie verbesserte Berichterstattungsprozesse mit höherer Datenqualität und geringerem manuellen Aufwand.

BearingPoint überzeugte durch ein schnelles und tiefes Verständnis unseres Solution Designs, welches sie ganz in unserem Sinne nachhaltig und stabil operationalisierten. Erfolgsgarant war insbesondere die technische Expertise verbunden mit einem feinen Gespür für management-relevante Entscheidungsbedarfe entlang des Implementierungsprozesses.

Teile das

Paul Wegner, Project Manager bei NORD/LB

Anpassung an ein datengesteuertes Geschäftsumfeld

In einem zunehmend datengesteuerten Geschäftsumfeld stehen Banken vor der Herausforderung, dass sie ihre verfügbaren Daten nicht ausreichend verwerten können. Aufgrund mangelnder Datenqualität, -verfügbarkeit und -zugänglichkeit sind Unternehmen oft nicht in der Lage, umfassende Erkenntnisse für ihre Entscheidungsfindungsprozesse zu nutzen. Außerdem entsteht ein erhöhtes Risiko regulatorische Vorschriften nicht einzuhalten zu können.

Transformation zu einer modernen Datenorganisation

BearingPoint unterstützte die NORD/LB bei der Implementierung einer cloudbasierten Lösung zur Modernisierung der Datenverarbeitung und des Berichtswesens. Um das Konzept der Plattform zu veranschaulichen, wurde ein erster Anwendungsfall implementiert und Komponenten für die Berichterstattung zum SRB Data Valuation Set geliefert.

Mit Hilfe des Data-Mesh-Ansatzes, der auf die neue Datenmanagementstrategie der NORD/LB abgestimmt ist, baute BearingPoint unter Verwendung von Microsoft Azure die Plattform und kombinierte vier Schlüsselkomponenten. Als Ergebnis werden mit Apache Kafka Daten basierend auf einem Business Data Model aus verschiedenen Quellen in Echtzeit integriert. Die Daten werden gemäß dem intern definierten Fachobjektmodell klassifiziert und strukturiert, in einem Dokumentenspeicher (Microsoft Cosmos) gespeichert und in ein konsumierbares Format (Microsoft Synapse) umgewandelt. Anschließend ermöglichen Data Virtuality und PowerBI den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Daten selbstständig zu verbessern, zu kombinieren und zu visualisieren.

Ermöglichung von Self-Service Business Intelligence und Data Analytics

Durch die Investition in diese moderne Berichtsplattform kann die NORD/LB ihre Berichterstattungsprozesse verschlanken und den manuellen Aufwand reduzieren. Dadurch können die Fachabteilungen schneller und flexibler auf kommende interne und externe Anforderungen reagieren.

NORD/LB Norddeutsche Landesbank

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank gehört zu den führenden deutschen Geschäftsbanken. Als öffentlich-rechtliches Institut ist sie Teil der S-Finanzgruppe. Zu den Kerngeschäftsfeldern zählen Firmenkunden, Spezialfinanzierungen im Energie- und Infrastruktursektor sowie für Flugzeuge, die Finanzierung von Gewerbeimmobilien über die Deutsche Hypo, das Kapitalmarktgeschäft, das Verbundgeschäft mit den Sparkassen sowie Privat- und Geschäftskunden einschließlich Private Banking. Die Bank hat ihren Sitz in Hannover, Braunschweig und Magdeburg und verfügt über Standorte in Oldenburg, Hamburg, Schwerin, Düsseldorf und München. Außerhalb Deutschlands ist die NORD/LB mit einer Pfandbriefbank (NORD/LB Covered Bond Bank) in Luxemburg sowie mit Standorten in London, New York und Singapur vertreten.

  • Data for Business - NORD/LB unterstützt seine Abteilungen mit mehr Einblicken und Berichtsfunktionen
    Data for Business - NORD/LB unterstützt seine Abteilungen mit mehr Einblicken und Berichtsfunktionen 1.45 MB Download

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über dieses Kundenprojekt erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

Projektbeispiele

Alle zeigen
<
>
  • Data for Business - NORD/LB unterstützt seine Abteilungen mit mehr Einblicken und Berichtsfunktionen

    Weiterlesen
  • Die Hanseatic Bank bringt innovative Services schneller auf den Markt durch den Aufbau einer modernen Datenintegrationsplattform

    In Zusammenarbeit mit BearingPoint beschleunigt die Hanseatic Bank jetzt die Markteinführungszeit ihrer Produkte und ermöglicht effizientere End-to-End-Prozesse durch die Umstellung ihrer Datenintegrationsarchitektur auf eine cloudbasierte Plattform.

    Weiterlesen
  • Hg macht das Tech-Unternehmen MEDIFOX DAN durch Verkauf zum Einhorn – erfolgreiche Transaktion im Wert von 1 Milliarde US-Dollar

    BearingPoint Capital unterstützte Hg bei einer Technology Vendor Due Diligence, welche die Bedeutung der Technologie und der Organisation als wesentliche Treiber des Wertbeitrags von MEDIFOX DAN herausstellte.

    Weiterlesen
  • KfW ermöglicht Budgettransparenz zur Unterstützung internationaler Entwicklungsprojekte

    Die KfW Entwicklungsbank wollte das für Entwicklungsprojekte bereitgestellte Kapital besser überwachen. Zu diesem Zweck hatte das Unternehmen eine Softwarelösung entwickelt, welche aber vor der Implementierung für reale Situationen getestet werden musste. BearingPoint führte die Tests für die KfW-Lösung in drei Märkten durch und demonstrierte dabei die Effizienz des Tools und seine Fähigkeit, Risiken zu mindern.

    Weiterlesen