Suche
Toggle location

Ohne verbindlichen Umstellungstermin für Lastschriften und Überweisungen könnte der Traum vom einheitlichen europä-ischen Zahlungsraums, kurz: Sepa, noch platzen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Managementberatung BearingPoint unter 42 Banken aus neun Ländern.

Über 80 Prozent der befragten Institute halten einen festen Termin für die Umstellung der nationalen Zahlungssysteme auf Sepa-Verfahren für notwendig. Einen unbefristeten Parallelbetrieb zu den nationalen Verfahren können sich nur 14 Prozent vorstellen. 38 Prozent fordern eine stufenweise Einführung, in der zunächst die europäischen Überweisungen und dann die Lastschriften verbindlich werden.