Corona wirbelt die Prozesse in der Finanzabteilung auf – veraltete Prozesse fallen negativ auf, automatisierte erweisen sich als hilfreich. Für viele CFOs ist das ein Fingerzeig, jetzt die richtigen Projekte anzustoßen.

Im dritten Teil der FINANCE-Serie "CFO-Lehren aus der aktuellen Krise" geht es darum, mit welchen veralteten Prozessen CFOs in der Finanzabteilung jetzt aufräumen sollten und wie sie das Coronavirus als Chance nutzen können, um mehr zu automatisieren. In der Serie, von der das FINANCE Magazin über den Sommer mehrere Episoden veröffentlichen wird, wirft die Redaktion einen Blick in die verschiedenen Ressorts, angefangen mit dem Bereich Strategie, der meist beim CFO selbst liegt.

„Mit Blick auf die Krise hat der CFO gerade einen Balanceakt zu meistern – er muss für eine rigorose Kostenkontrolle für das Unternehmen und seinen Bereich sorgen und gleichzeitig die strategische Weiterentwicklung des Finanzbereichs nicht aus den Augen verlieren“, umreißt Johannes Vogel, Director der Managementberatung BearingPoint, die aktuelle Herausforderung. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel "Corona: Was CFOs für die Finanzprozesse lernen können" erschienen im Finance Magazin am 3. Juli 2020.

Suche
Toggle location