Suche
Toggle location

Frankfurt am Main, 28. Juni 2011 – Die Management- und Technologieberatung BearingPoint plant in Zusammenarbeit mit SAP, die Softwarelösung ABACUS/DaVinci von BearingPoint stufenweise in den SAP Bank Analyzer zu integrieren. Während der SAP Bank Analyzer als Gesamtbanksteuerungs-Lösung zur Kalkulation, Bewertung und Analyse von Finanzprodukten – beispielweise für das Rechnungswesen oder das Risikomanagement – dient, unterstützt ABACUS/DaVinci von BearingPoint Banken im deutschen und im luxemburgischen Markt dabei, ihre gesetzlichen Meldepflichten zu erfüllen. Die geplante Einbindung von ABACUS/DaVinci in den SAP Bank Analyzer soll den Banken eine Gesamtlösung auf einer einheitlichen Plattform bieten. Diese soll die Anforderungen des bankenaufsichtsrechtlichen Meldewesens erfüllen und zudem in der gleichen Infrastruktur weitere analytische Auswertungen ermöglichen – unter anderem für das Risikomanagement (z.B. Basel III), das Rechnungswesen (IFRS und weitere Rechnungslegungsstandards) sowie die Profitabilitätsrechnung. 

Es ist geplant, die Integration von ABACUS/DaVinci in mehreren Stufen durchzuführen. Der SAP Bank Analyzer soll hierbei als technische Plattform dienen, in die BearingPoint ABACUS/DaVinci-Funktionen entweder als Service einbinden oder in Bank-Analyzer-Technology neu entwickeln wird. Diese speziell auf SAP-Kunden zugeschnittene Lösung soll alle bestehenden Meldevorschriften für inländische Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, für deren ausländische Töchter und – auf konsolidierter Basis – für Institutsgruppen, abdecken. 

„Mit SAP und BearingPoint kommen zwei starke Partner zusammen, die planen, Bankenkunden mit einer ganzheitlichen Lösung einen signifikanten Mehrwert zu bieten. Eine einheitliche Datenhaltung mit der Möglichkeit, alle relevanten Meldepositionen bis hin zu den Einzelergebnissen anzuzeigen und eine zentrale Ablaufsteuerung im SAP Bank Analyzer werden erhebliche Vorteile bringen“, so Werner Kreutzmann, Partner und Leiter des Bereiches Banking von BearingPoint. 

BearingPoint 

BearingPoint berät Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Commercial Services, Financial Services und Public Services bei der Lösung ihrer dringendsten und wichtigsten Aufgaben. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden definieren BearingPoint-Berater anspruchsvolle Ziele und entwickeln Lösungen, Prozesse und Systeme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies bildet die Grundlage für einen außerordentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg – und eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Seit der Übernahme durch seine Partner im Rahmen eines Management Buy-Out ist BearingPoint eine unabhängige Unternehmensberatung, die Unternehmertum sowie Management- und Technologiekompetenz auf einzigartige Weise vereint. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter in 15 Ländern. Das Unternehmen hat europäische Wurzeln, agiert aber global. 

Für weitere Informationen: www.bearingpoint.com 

Pressekontakt 

Wiebke Hinz 
Manager Communications 
Tel. +49 69 13022 5991 
wiebke.hinz@bearingpoint.com