Suche
Toggle location

Management- und Technologieberatung verstärkt Geschäftsaktivitäten mit dem Gesundheitsexperten Dr. Harald Deutsch

Frankfurt am Main, 7. August 2012 – Das Gesundheitswesen steht vor großen strategischen Herausforderungen, unter anderem ausgelöst durch eine Erhöhung der Lebenserwartung verbunden mit der Zunahme von Krankheiten sowie der Steigerung von Mehrfacherkrankungen im Alter. Hinzu kommt die Kluft zwischen den finanziellen Erwartungen der Leistungserbringer und den Budgets der Krankenkassen auf Grundlage des Gesundheitsfonds. Schließlich verursacht der medizinische und technische Fortschritt enorme Veränderungen, wobei dieser einerseits zu Kostensteigerungen führen kann, andererseits können ihn die Akteure im Gesundheitswesen aber auch zur Steigerung ihrer Effizienz nutzen. Vor dem Hintergrund dieser strategischen Herausforderungen verstärkt BearingPoint (www.bearingpoint.com) seine Beratungsleistungen in dieser Industrie und hat mit Dr. Harald Deutsch einen renommierten Gesundheitsexperten als Partner und Leiter des Bereiches Healthcare gewonnen.

BearingPoint ist als Management- und Technologieberatung stark im Gesundheitswesen aufgestellt. In der Vergangenheit hat das Unternehmen bereits strategische Lösungen für die ganzheitliche Reorganisation einer Top10-GKV entwickelt. Weitere Schwerpunkte sind im Umfeld von Krankenkassen und kassenärztlichen Vereinigungen die Neuausrichtung der Unternehmenssteuerung, die Kostensteuerung im Leistungsmanagement oder die Bewertung von intelligenten IT-Lösungen. BearingPoint setzt sich auch für strukturierte Verbesserungen im Bereich eHealth ein, zum Beispiel durch neue Lösungsansätze für Telemedizin; auch Hilfen zu MHealth (Mobilisierung des klinischen Arbeitsplatzes) wurden auf den Weg gebracht. Zudem wird die neue Softwarelösung Hypercube zur Analyse großer Datenmengen eingesetzt; BearingPoint nutzt Hypercube beispielsweise zur Untersuchung und Verbesserung von Patientenschicksalen. Für die kommenden Jahre plant das Unternehmen gemeinsam mit Dr. Deutsch einen weiteren massiven Ausbau seiner Beratungsleistungen. Zu den Projektkunden im Gesundheitswesen gehören Krankenkassen, Ärztevertretungen, Kliniken, Verbände, Ministerien sowie weitere Bundesbehörden und Institute.

Kai Wächter, Geschäftsführer und Leiter des Geschäftsbereiches Public Services bei BearingPoint: „Das Gesundheitswesen steht vor enormen Herausforderungen, was sich in einer hohen Nachfrage nach unseren Beratungsangeboten niederschlägt. Dem trägt BearingPoint Rechnung. In diesem Zusammenhang freue ich mich ganz besonders, dass wir uns mit dem Healthcare-Experten Dr. Harald Deutsch verstärkt haben und unseren Kunden seine langjährige Expertise zur Verfügung stellen können.“

Dr. Harald Deutsch (49) verfügt über eine Branchenerfahrung in der Healthcare-Industrie von 22 Jahren. Nach Abschluss der Studiengänge in Physik und Medizin mit anschließender Promotion und nach einer Station in der Medizintechnik hat er seit 1998 kontinuierlich Healthcare-Kunden in Deutschland und im europäischen Ausland in komplexen Fragestellungen beraten. Seine Schwerpunkte liegen in den Bereichen eHealth, Digitalisierung von Healthcare-Prozessen sowie in Strategie und IT-Strategie von Klienten im Gesundheitswesen. Staatliche Institutionen, Krankenhausgruppen und Krankenversicherungen gehören zu seinen Kunden.

Über BearingPoint

BearingPoint berät Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Commercial Services, Financial Services und Public Services bei der Lösung ihrer dringendsten und wichtigsten Aufgaben. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden definieren BearingPoint-Berater anspruchsvolle Ziele und entwickeln Lösungen, Prozesse und Systeme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies bildet die Grundlage für einen außerordentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg – und eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Seit der Übernahme durch seine Partner im Rahmen eines Management Buy-Out ist BearingPoint eine unabhängige Unternehmensberatung, die Unternehmertum sowie Management- und Technologiekompetenz auf einzigartige Weise vereint. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.500 Mitarbeiter in 15 Ländern. Das Unternehmen hat europäische Wurzeln, agiert aber global.

Weitere Informationen: www.bearingpoint.com und in der BearingPoint Toolbox: http://toolbox.bearingpoint.de/

Pressekontakt

Alexander Bock
Manager Communications
Tel. +49 89 540338029

Weitere Pressemitteilungen