Suche
Toggle location

Berlin, 1. April 2011. Der Startschuss für den 11. eGovernment-Wettbewerb ist gefallen: Ab sofort können sich Bundes-, Landes- und Kommunalverwaltungen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz mit ihren innovativen eGovernment-Projekten und Konzeptideen bewerben. Die Teilnehmerunterlagen stehen bis zum Bewerbungsschluss am 20. Mai 2011 unter www.egovernment-wettbewerb.de zum Download bereit. 

Der Wettbewerb, den die Management- und Technologieberatung BearingPoint und der Technologieanbieter Cisco Systems jährlich ausschreiben, verfolgt das Ziel, die Modernisierung der öffentlichen Verwaltung voranzutreiben, entsprechende Fortschritte anzuerkennen und den Ideenaustausch zu fördern. Er ist der anerkannte Gradmesser für eGovernment und Modernisierung in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Schirmherr des Wettbewerbs ist der Bundesminister des Innern Dr. Hans-Peter Friedrich: „Ich freue mich, als Schirmherr diesen Wettbewerb zu begleiten und damit Innovationskraft und Leistungsfähigkeit der öffentlichen Verwaltung zu unterstützen.“ 

Mit der Auswahl der diesjährigen Wettbewerbskategorien wird erneut aktuellen Trends und Entwicklungen, wie Modernisierungsprogrammen, Nutzerfreundlichkeit und Nachhaltigkeit, Rechnung getragen:

  • Bestes Modernisierungsprogramm Deutschlands
  • Größter Beitrag zur Verbesserung im EU-eGovernment-Benchmarking
  • Wirtschaftlichste eGovernment-Anwendung
  • Innovativstes eGovernment-Projekt

Ausgelobt wird zudem der „Publikumspreis 2011“, der auf Basis einer Online-Abstimmung durch die breite Öffentlichkeit vergeben wird. Alle Finalisten bekommen die Chance, ihre Projekte am 11. Juli 2011 öffentlich auf dem Finalistentag – und anschließend auf der Homepage des Wettbewerbs – zu präsentieren. 

Über die Gewinner in den Kategorien entscheidet eine hochkarätig besetzte Jury mit Experten aus dem Bereich der Verwaltungsmodernisierung. Die Preisverleihung findet am 9. September 2011 in Berlin statt. Die Gewinner werden unter anderem zu den zweitägigen, von internationalen Experten begleiteten eGovernment-Innovationstagen eingeladen und erhalten dort Impulse zur Weiterentwicklung ihrer Projekte. Zudem wird eine Mitgliedschaft in der eGovernment-Academy, in der sich alle Preisträger mehrmals jährlich in exklusiver Runde zum Wissenstransfer und Erfahrungsaustausch treffen, erworben. 

Über BearingPoint

BearingPoint berät Unternehmen und Organisationen in den Bereichen Commercial Services, Financial Services und Public Services bei der Lösung ihrer dringendsten und wichtigsten Aufgaben. In enger partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit dem Kunden definieren BearingPoint-Berater anspruchsvolle Ziele und entwickeln Lösungen, Prozesse und Systeme entlang der gesamten Wertschöpfungskette. Dies bildet die Grundlage für einen außerordentlichen Beitrag zum Geschäftserfolg – und eine außergewöhnliche Kundenzufriedenheit. Seit der Übernahme durch seine Partner im Rahmen eines Management Buy-Out ist BearingPoint eine unabhängige Unternehmensberatung, die Unternehmertum sowie Management- und Technologiekompetenz auf einzigartige Weise vereint. Das Unternehmen beschäftigt rund 3.200 Mitarbeiter in 14 europäischen Ländern. Das Unternehmen hat europäische Wurzeln, agiert aber global. 
Weitere Informationen: www.bearingpoint.de

Über Cisco

Cisco Systems, Inc. (NASDAQ: CSCO) mit Hauptsitz in San Jose (CA) ist mit 40 Milliarden US-Dollar Umsatz (11. August 2010) weltweit führender Anbieter von Networking-Lösungen für das Internet. Die deutsche Niederlassung Cisco Systems GmbH hat ihren Sitz in Hallbergmoos bei München und Büros in Eschborn bei Frankfurt am Main, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart und Berlin. Cisco-Produkte werden in Europa von der Cisco International Ltd. geliefert, eine Tochtergesellschaft im vollständigen Besitz der Cisco Systems, Inc. Weitere Informationen: www.cisco.de

Pressekontakt

BearingPoint GmbH: 
Wiebke Hinz 
Manager Communications 
Tel. +49 69 13022 5991 
wiebke.hinz@bearingpoint.com 
www.bearingpoint.de 

Cisco Systems GmbH: 
Anne Wennmann 
Marketing Manager öffentliche Hand 
Tel. 0800 - 187 36 52 
presse@info.cisco.de 
www.cisco.de 

Bundesministerium des Innern: 
Pressestelle 
Tel. +49 1888 681 1045 
presse@bmi.bund.de
www.bmi.bund.de