Suche
Toggle location

Transportkosten und CO2-Abrechnung aus denselben Stammdaten

Big Data verspricht neue Möglichkeiten für das Supply Chain Management und das Controlling für Unternehmen aller Größen und Geschäftsbereiche. Die 3 Dimensionen von Big Data (Volumen, Geschwindigkeit und Datenvielfalt) stellen einen erheblichen Druck auf moderne Datenbankverwaltungssysteme. Im Automobilsektor beginnt die Datenhistorie beispielsweise mehrere Jahre vor Produktionsbeginn und ist mit Verkaufsprognosen, Lieferanten und Stücklisten verknüpft, wodurch ein komplexes Massendatenproblem entsteht.

Um das Kundengewinnungsmanagement im Transportsektor zu verbessern, muss jede Sendung anhand verschiedener Variablen wie spezifischen Kosten für einen bestimmten Kunden verfolgt und bewertet werden. Dies gilt auch für die CO2-Bilanzierung.

Die neueste In-Memory-Technologie ist das Herzstück von Log360. Sie können damit von Berechnungen, die mehrere Stunden in Anspruch genommen haben, zu Echtzeit-Ergebnissen wechseln. Prozesse können mithilfe von Schnittstellen vollständig automatisiert werden.

Big Data für Transportkosten- und Emissionsberechnung