Suche
Toggle location

Kunden- und Produkt-Produktivitätssteigerung mit LogCOST

Mit unserem Tool LogCOST erhalten Sie detaillierte Einblicke in die Profitabilität auf Produkt- und Kundenebene und zeigen potenzielle Bereiche für Kostensenkungen auf. Unser webbasiertes Tool ist die Basis für die Bündelung und Rationalisierung von Produkten, um die Rentabilität zu verbessern.

  • Setzen Sie interne und externe Benchmarks
  • Überprüfen Sie die Leistungsentwicklung
  • Untersuchen Sie die Kosten für die Zustellung

Kunden Profitabilitätsmanagement

Was LogEC/LogCOST berücksichtigt:

Depots

  • Fixkosten und variablen Kosten sind einzelnen Lieferungen zugeordnet: Zuordnung nach Bedarf pro Lieferung, pro Gewicht/Volumen etc.
  • Spezielle Aktivitäten/Service, z.B. die Kosten für Zoll, Gefahrgut oder andere spezielle Zuordnungen pro spezifischer Lieferung

Lieferketten im Straßentransport

  • Hauptlauf: Die Kosten der Subunternehmer oder der eigenen Aktivitäten (Selbsteintritt des Spediteurs) werden zunächst pro LKW/Container/Wechselbehälter erfasst und dann nach Lieferungen und Auslastungen aufgeschlüsselt
  • PuD: Kosten werden zuerst auf Basis des Kostenlevels von Liefer- oder Arbeitszeiten modelliert, abhängig von der Beschaffungsstrategie des Unternehmens. Im Falle einer Stundenzahlung wird die Distanzinformation von LogEC mit dem Zeitverbrauch und Informationen über Stopps erweitert.

Andere Verkehrsträger

  • Seefracht: Kosten der TEU werden auf einzelne Lieferungen heruntergebrochen
  • Luftfracht: Kosten der Luftfrachtcontainer oder der zu zahlenden Gewichte werden bis auf Lieferungsebene heruntergebrochen.
  • Schiene: Kosten von Autos, Wechselbehältern oder zu zahlende Gewichte werden individuell aufgeschlüsselt
  • Fähren: Kosten der Fahrt mit der Fähre sind enthalten und auf die einzelnen Lieferungen aufgeteilt

Overhead/Administration/IT

  • Die Kosten sind im Preis inbegriffen und auf die Lieferungen aufgeteilt

Weitere Insights