Die Dynamik des Marktumfeldes hat sich durch die mit der Finanz- und Eurokrise verbundenen Risiken deutlich erhöht. Die Fähigkeit, trotz komplexer Unternehmensstrukturen schnell und flexibel reagieren zu können, stellt einen wesentlichen Erfolgsfaktor dar. Kostenremanenzen können dadurch reduziert, Ertragspotenziale zügig erschlossen werden.

Dem Planungsprozess kommt als Startpunkt von Anpassungen eine entscheidende Bedeutung zu. Benchmarks zeigen, dass nicht frühes und detailliertes Planen, sondern spätes, von vornherein an Zielvorgaben und den operativen Markttreibern ausgerichtete Planungs- und Forecast-Prozesse Steuerungseffizienz und -effektivität steigern.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über diese Publikation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

  • Stefani Rahmel
    Kontakt
Toggle master download
Suche
Toggle location