Suche
Toggle location

Wie LogEC Smart Cities bei der Emissions-Überwachung unterstützen kann

Eine Smart City hat:

  • Selektive Fahrverbote statt allgemeiner Fahrverbote
  • Umweltverschmutzungsabhängige Verkehrskontrollen

Beispielsweise wird in einer Simulation morgen in Berlin ein erhöhtes Smogrisiko erwartet. Das Fahrverbot gilt für alle Diesel unter EUR 5 in Wedding und Tegel und die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn Tegel / Wedding wird auf 80 km / h reduziert. Die linke Spur solle nur für Fahrgemeinschaften aktiviert werden. E-Busse fahren in beiden Gebieten.

  • Spezielle Grenzwerte für Hotspots (Kindergarten, Schulen, Krankenhäuser) durch Geofencing
  • Präzise Berechnungen basierend auf HBEFA-Daten (CO, HC, NOx, PM, CH4, NMHC, CO2, NH3, N2O, NO2, PN und PMS), die eine robuste Netzwerkanalyse durchführen, die besser ist als ein empfindliches und kostenintensives Netzwerk von Messgeräten.
  • Umweltverschmutzungs-Radar für Echtzeitsimulationen (Informationen)
  • Emissionsprognosen
  • Simulation für alternative Antriebe mit realen Daten: Wie stark kann die Umweltverschmutzung verringert werden, wenn E-Taxis und E-Busse verwendet werden?
  • Schadstoff Control Tower
  • Kalibrierte Werte, damit auch andere statischere Emitter (z. B. Fabriken) für ein Gesamtbild extrapoliert werden können
  • Andere Transportmittel wie Seeschiffe, Lastkähne oder Flugzeuge sind möglich
  • Verwendung von Bewegungsdaten (z. B. SIM-Karten, Navigationssysteme, Zählstationen, Mautstationen)
  • Mobile App als Mobilitätsberater für CO2; automatisches CO2-Logbuch: Anreize durch Steuervorteile oder Karten für den öffentlichen Verkehr
  • Lärm- und Gesundheits-Fußabdruck

Wie LogEC Smart Cities bei der Emissions-Überwachung unterstützen kann

Fakten über LogEC

  • Zertifiziert nach EN16258 vom Bureau Veritas
  • SAP Hana – Echtzeit und Big Data
  • Integrierte Umrechnungsfaktoren: Handbuch der Emissionsfaktoren (HBEFA), EN16258, CCWG, IEA
  • SAP Cloud-Plattform mit verschiedenen Servern in Westeuropa
  • 2-Level-Konzept: Berichtsebene für Emissionsradar plus Simulationsstufe für Was-wäre-wenn-Analysen wie "Was hat es für einen Einfluss, wenn wir in unserer Stadt 30% der konventionellen Busse durch Wasserstoffbusse ersetzen?
  • Aufsetzen eines Piloten und Inbetriebnahme in 3-9 Monaten

Weitere Insights