Sonderbeilage "Next Generation Government"

Um die Frage nach der Zukunft der Verwaltung zu beantworten, bedarf es keiner Glaskugel. Vielmehr sind wesentliche Weichen bereits gestellt. Andere warten darauf, gestellt zu werden. Um unsere Zukunft im positiven Sinne aktiv zu gestalten, geht die vorliegende zwölfte Sonderpublikaton "Next Generation Government" auf die wesentlichen Parameter ein.

Digitalisierungsmarathon der Verwaltung

In den letzten Jahren hat Deutschland im Wettlauf der Digitalisierung stark aufgeholt, bis ins Ziel fehlt jedoch noch ein ganzes Stück. Sowohl Bund als auch Länder und Kommunen betreiben aktuell enorme Anstrengungen, um die Digitalisierung auf öffentlicher Ebene voranzutreiben.
Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes, die Einführung der E-Rechnung und E-Akte sowie die  Herausforderungen aus den E-Government-Gesetzen bestimmen den Arbeitsalltag in der öffentlichen Verwaltung zunehmend. 
Auf dem 24. Ministerialkongress am 12. und 13. September 2019 in Berlin wurden einige dieser Entwicklungen diskutiert und werden nun in der vorliegenden Sonderbeilage der eGovernment Computing thematisiert.

Next Generation Government

Innovative Ideen und Technologien prägen das tägliche, menschliche Zusammenleben in rasantem Ausmaß und nehmen somit Einfluss auf sämtliche Branchen der Volkswirtschaft. „Das Verrückte von heute ist das Normale von morgen“ (Michael Carl). In diesem Kontext sind die Herausforderungen der öffentlichen Verwaltung eklatant, facettenreich und gegenwärtig. Es ist von großer Bedeutung, dass die Verwaltung das eigene Handeln heute kritisch hinterfragt und zukunftsorientiert ausrichtet – technologisch, personell und organisatorisch. Zukunft wird gestaltet durch heute getroffene Entscheidungen, dies gilt mehr denn je für die heutigen Führungskräfte in öffentlichen Organisationen. Die eindringliche Devise lautet: Umdenken, anders denken und neu denkenvor allem in den Themenbereichen der Personal- und Führungskräfteentwicklung , des Kundenmanagements, der zwischenbehördlichen Zusammenarbeit, der eigenen Organisation sowie des Einsatzes neuer Technologien im Verbund der bestehenden Behörden-IT.

In dieser Ausgabe wagen wir einen Blick in die Zukunft und stehen Ihnen gerne für weiterführende, spannende Diskussionen zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen eine aufschlussreiche Lektüre und freuen uns auf Ihr Feedback. Gerne können Sie über dieses Postfach auch ein Printexemplar anfordern.

Wünschen Sie weitere Informationen?

Wenn Sie mehr über diese Publikation erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

Toggle master download
Suche
Toggle location