Suche
Toggle location

Global tätiger Automobilhersteller (Original Equipment Manufacturer - OEM)

BearingPoint begleitete einen Automobilhersteller bei der Einführung einer Frühwarnlösung für Garantiefälle. In den ersten sechs Monaten nach Einführung konnten Kostensenkungen bei den Gesamtgarantiekosten von bis zu vier Prozent erzielt werden.

Ziele des Projekts

Um Garantiekosten zu senken, entschied sich ein führender US-amerikanischer Automotive OEM zur Entwicklung eines Systems zur frühzeitigen Erkennung von Qualitätsproblemen und zur Analyse ihrer Ursachen. Durch frühzeitiges Erkennen von Qualitätsproblemen, bereits während der Entwicklung und der Vorserienproduktion, konnte die Häufigkeit von Rückrufen massiv gesenkt werden. Das Qualitätsanalysesystem konsolidierte Fahrzeugtyp-, Vertriebs-, Garantie- und Diagnosedaten aus unterschiedlichsten Einzelanwendungen und aktualisierte diese täglich, um bestmögliche Transparenz von sich abzeichnenden Problemen sicherzustellen.

Das Projekt zur Entwicklung und Einführung dieses Frühwarnsystems umfasste fünf Hauptbereiche:

  • Projektmanagement und Gesamtarchitektur
  • OLAP-Lösung
  • ETL-Lösung
  • Datenbanklösung
  • Test und Schulung

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Aufgabe von BearingPoint war es, Lösungen für folgende Aufgabenstellungen zu entwickeln:

  • Fehleranalyse nach den Kriterien mehrere Fahrzeug-, Option-, Produktions- und diagnostischer Problemcodes
  • Verbesserte Erkennung sich abzeichnender Probleme und kritischer Ausfälle – statt wie früher Wochen bzw. Monate dauerten diese Prozesse nach Einführung des neuen Systems nur noch Tage
  • Bereitstellung und Aufbereitung von Daten zur Unterstützung der Produktentwicklung, um Qualität und Leistung der hergestellten Fahrzeuge langfristig zu verbessern

Bereits während der ersten sechs Monate nach der Einführung des neuen Systems erzielte unser Kunde eine Senkung der Gesamtgarantiekosten von etwa drei bis vier Prozent.

Weitere Projektbeispiele