Suche
Toggle location

Energieversorgungsunternehmen

Ziele des Projekts

Durch die Integration aller operativen Teilpläne mit den Finanzplänen (GuV, Bilanz und Cash Flow) für alle Planungsanlässe (Hochrechnung, Budget und Mittefristplanung) soll die Nachvollziehbarkeit der Unternehmensplanung wesentlich gesteigert werden.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren

  • Bereitschaft zur Wahrnehmung von Komplexität
  • Mut zur fachlich/ prozessualen Vereinfachung vor Implementierung (komplexe Prozesse werden durch IT nicht einfacher)
  • Prototyping komplexer Themen
  • Mitarbeit der zukünftigen Verantwortlichen im Projekt

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Das Template zur Integrierten Planung schafft Validität, Spezifität, Flexibilität und Identifikation durch Controlling-Exzellenz:

  • Ein System mit einer Online-Datenbank als einheitliche Quelle der Zahlen
  • Vollständige Nachvollziehbarkeit der Entstehung von Planwerten in der GuV, Bilanz und im Cash Flow auf Basis der operativen Teilpläne
  • Vollständige Stammdatenkonsistenz zum ERP mit Berücksichtigung der spezifischen Konten eines jeden Kostenrechnungskreises
  • Vollautomatisierte, für jeden Planer spezifische, Bereitstellung relevanter Planungsinhalte pro Verantwortungsbereich, Kostenstelle und Kostenrechnungskreis
  • Vollautomatisierte Leistungsverrechnung pro Verantwortungsbereich für Aufträge und PSP-Elemente auf Kostenstellen
  • Flexible Möglichkeit, Planungsstände in Reportingversionen zu kopieren, zu speichern und integriert mit den Ist- und anderen Planständen zu berichten
  • Existenz einer State of the Art Business Intelligence Lösung
  • Reduktion heterogener IT-Systeme und zentraler Support

Weitere Projektbeispiele