Suche
Toggle location

Zur zukünftigen Ausrichtung der ESF-Umsetzung im BMAS wurde ein Organisationsgutachten erstellt.

Ziele des Projekts

Zur zukünftigen Ausrichtung der ESF-Umsetzung im BMAS wurde ein Organisationsgutachten erstellt. Die Ergebnisse zielen auf die Feststellung des Personalbedarfs für den gesamten Aufgabenbestand im Zusammenhang mit der Umsetzung des ESF und EGF auf Bundesebene. Die Besonderheit des Projekts bestand in der Struktur des Untersuchungsbereichs. Getrennte Organisationseinheiten stehen im Rahmen der ESF- bzw. EGF-Umsetzung für die Bundesebene miteinander in Beziehung, üben jedoch in der Innensicht eigene abgrenzbare Aufgaben aus. Die Untersuchungsstruktur musste ermöglichen, sowohl in der Detailtiefe der Referate als auch im übergreifenden Kontext eine Lösung für die Organisation zu erarbeiten und den damit verbundenen Personalbedarf zu ermitteln

Die Vorgehensweise von BearingPoint

Die Methodik zur Analyse von Aufgaben, Aufbau- und Ablauforganisation sowie der Personalbedarfsermittlung folgt den methodischen Grundsätzen des vom BMI herausgegebenen Handbuchs für Organisationsuntersuchungen und Personalbedarfsermittlung.

Die wichtigsten Erfolgsfaktoren

Kompetentes Verständnis für die fachlichen Hintergründe.

Messbare und nachhaltige Ergebnisse

Vom BMF und BRH wurde eine anerkannte Personalbedarfsermittlung vorgelegt.

  • Schaffung von Planungssicherheit
  • Herstellung der Transparenz von Aufgaben und Ressourcenallokation
  • Initiierung von aufbauorganisatorischen Veränderungen

Weitere Projektbeispiele