Zusammenfassung

Die Aufnahme neuer Bankkunden kann ein schwieriger und zeitraubender Prozess sein. BearingPoint arbeitete mit einer global tätigen Bank zusammen, um deren Onboarding-Prozess neu zu gestalten und eine Lösung zu liefern, die einen Wettbewerbsvorteil, eine verbesserte Datenqualität sowie die Einhaltung von Vorschriften ermöglicht.

Ziele des Projekts

Die Aufnahme eines neuen Bankkunden ist ein komplexer und langwieriger Prozess. Bei der traditionellen Vorgehensweise besuchen die Kunden Bankfilialen, füllen Dokumente aus und warten auf Genehmigungen, während gleichzeitig regulatorische Anforderungen eingehalten werden müssen. Häufige Änderungen der Kundendaten sind ebenfalls aufwendig zu pflegen. Um wettbewerbsfähig bleiben zu können, erkannte unser Kunde die Notwendigkeit, den Prozess der Neukundengewinnung durch eine vereinfachte Gestaltung des Prozesses für den Kunden und für die Bank deutlich zu verbessern.

Der Prozess der Neukundenaufnahme der Bank war nicht mehr auf dem neuesten Stand der Technik; er sollte effizienter und reibungsloser für die Kunden gestaltet werden. Die bestehenden Prozesse stellten für die Bank keine ausreichende Datenqualität mehr sicher, was zu höheren Kosten für die Erfüllung der sich ändernden regulatorischen Anforderungen (z.B. MiFID II) führte.

Die Vorgehensweise von BearingPoint

BearingPoint arbeitete mit dem Kunden an der Analyse und Optimierung des End-to-End-Prozesses für das Kunden-Onboarding. Das Team verwendete einen agilen Ansatz und setzte eine Business Process Management (BPM)-Plattform ein, um die beteiligten Einheiten (wie Front-Office, Operations und Compliance) einzubinden. BearingPoint richtete Scrum-Teams mit ihren Nearshore-Entwickler-Experten in Rumänien für die Entwicklung ein und passte die Infrastruktur des Kunden so an, dass die Berater an mehreren Standorten effektiv arbeiten konnten.

Gemeinsam mit dem Kunden definierte BearingPoint einen neuen, schlankeren Prozess und ein neues organisatorisches Setup für die Aufnahme und Verwaltung von Bankkunden; die BPM-Plattform wurde auf der Grundlage der jeweiligen Anforderungen angepasst. Das Team schulte die Mitarbeiter des Kunden, wie sie ihre operativen Aufgaben mit Hilfe der neuen digitalen Onboarding-Plattform erfüllen können.

Diese Lösung richtet sich an das gesamte Kundenspektrum der Bank: Privat- und Firmenkunden sowie externe Vermögensverwaltungsfirmen.

Ergebnisse des Projekts

Die Bank nimmt neue Kunden jetzt viel schneller und einfacher auf als früher. Auch die Datenqualität hat sich deutlich verbessert. Die Fehlerquote ist im Vergleich zum vorherigen Prozess um 65% gesunken. Die vollständige Transparenz der Kundendaten ist nun in allen Phasen des Onboarding-Prozesses verfügbar. Dies ermöglicht es der Bank, die aktuellen Compliance-Vorschriften zu erfüllen und sich schnell an regulatorische Änderungen anzupassen.

Die Kunden der Bank haben jetzt ein besseres Verständnis für die erforderlichen Daten, dadurch lassen sich zahlreiche Verzögerungen, die durch die traditionelle Papierverarbeitung verursacht wurden, vermeiden. Kunden und Mitarbeiter der Bank berichten nun von einer verbesserten Erfahrung und Zufriedenheit.

Suche
Toggle location