BearingPoint als Top-Innovator 2019 ausgewählt

Gemeinsam mit dem Institut für Produktionsmanagement (IPM) hat die Volkswagen Konzernlogistik einen weltweiten Innovationswettbewerb durchgeführt. BearingPoint wurde unter mehr als 400 Einreichungen aus 33 Ländern als Top-Innovator der Automobillogistik ausgewählt und präsentiert die Gewinner-Lösung "Digital Process Twin" auf dem Innovative Logistics Solution Day 2019.

Innovative Logistics Solution Day 2019

Der Innovative Logistics Solution Day findet am 14.05.2019 im CongressPark Wolfsburg statt. Es ist eine Konferenz mit begleitender Ausstellung, bei der ca. 300 Entscheider der Konzernlogistik, Markenlogistiken und Werklogistiken des Volkswagen Konzerns anwesend sein werden. Weitere 200 Konferenzteilnehmer aus Führungspositionen, sowie externe Innovatoren aus verschiedenen Branchen werden erwartet.

Es werden spannende Key Notes, eine Podiumsdiskussion, Workshops mit Experten, geführte Ausstellungsrundgänge und die Vorstellung der Gewinner-Innovationen stattfinden. Die vollständige Agenda finden Sie hier. Weitere Informationen zur Veranstaltung und zur Anmeldung erhalten Sie auf der Event-Webseite.

Wir freuen uns über die Auszeichnung zum Top-Innovator und die Möglichkeit, unsere Gewinner-Lösung "Digital Process Twin" im Rahmen der Ausstellung zu präsentieren.

Digital Process Twin

BearingPoint unterstützt Unternehmen bei der konsequenten Integration der Echtzeitinformationen einzelner Logistikprozesse in einem Digitalen Prozess-Zwilling. Basierend auf dieser integrierten Informationsbasis werden Datensilos aufgebrochen und zum Beispiel drohende Materialflussabrisse in Echtzeit aufgezeigt, um Fehlteile und daraus resultierende Bandstillstände zu vermeiden. Hierzu werden die Materialbedarfszeitpunkte auf Basis des fixierten Fahrzeugprogramms mit der Bestandssituation am Band und der durch KI-Verfahren ermittelten erwarteten Ankunftszeit des Nachschubs verglichen.

Vorteile

  • Horizontale Integration einzelner Datensilos zur Schaffung einer gemeinsamen Informationsbasis des Materialflusses.
  • Verbesserung der präventiven Erkennung von drohenden Materialflussabrissen gegenüber bestehenden Verfahren.
  • Ermöglichung von frühzeitigem Entgegenwirken bei drohenden Materialflussabrissen.
  • Typische Szenarien (Muster), die zu Fehlteilsituationen in der Produktion führen können, werden transparent und können systematisch behoben werden.
  • Mathematische Optimierungsverfahren und Materialflusssimulationen unterstützen bei der stetigen Verbesserung logistischer Parameter.

Erfahren Sie mehr über den "Digital Process Twin" auf dem Innovative Logistics Solution Day 2019 oder vereinbaren Sie einen Termin mit uns.

Would you like more information?

Wenn Sie mehr über dieses Event erfahren möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Experten, die gerne von Ihnen hören.

Suche
Toggle location