Effizienz- und Produktivitätssteigerungen im Banken- und Kapitalmarktgeschäft sind mit kulturellen und organisatorischen Herausforderungen sowie kundenspezifischen Voraussetzungen in Bezug auf technologische und methodische Fähigkeiten verbunden. Mein Ziel ist es, eine maßgeschneiderte Entwicklung mit meiner Kunden zu unterstützen und zu befähigen. Um eine adäquate Wettbewerbsfähigkeit zu realisieren, umfasst unsere Beratung bei der Konzeption bis zur Umsetzung der notwendigen Transformation.

Meine Leidenschaft, die 2007 mit der Prozessoptimierung und dem Design begann, ist die Effizienzsteigerung im Banking. Seitdem haben wir zusammen mit dem Kompetenzteam an Konzepten gearbeitet und erfolgreiche Projekte in den Bereichen

  • Prozessstrategie,
  • BPM,
  • RPA und
  • künstliche Intelligenz,
  • Dokumentenverständnis,
  • Business Process Outsourcing (BPO),
  • Process Mining und
  • Event Streaming

durchgeführt. Diese Erfahrungen und die daraus gewonnenen Erkenntnisse mündeten in State-of-the-Art Konzepten wie Operations 4.0 oder unserem Product Simplification Ansatz. 

Der Ansatz der Produktsimplifizierung ist besonders wichtig in Verbindung mit meinem Management der Kernbank- und Kreditkompetenzteams. Während die Banken derzeit große Anstrengungen unternehmen, um ihre Legacy-Architektur zu konsolidieren und zu modernisieren und komplexe Systeme auf modernere Systeme oder in die Cloud zu migrieren, bietet sich eine große Chance, historisch gewachsene Produkte und Produktvarianten zu vereinfachen. 

Ich begann meine Karriere 1998 als Bankkaufmann und arbeitete 7 Jahre lang als Händler für die Degussa Bank, bevor ich 2005 zu BearingPoint kam. Seit 2016 bin ich Partner und leite unsere Serviceteams für Core Banking, Credit & Financing sowie Process Optimization & Design.

Da ich meine Wurzeln im Kapitalmarkt habe, widme ich mich in den letzten Jahren vorranging Kapitalmarktsystemen, -produkten und -prozessen und habe das Kompetenzteam von BearingPoint mehrere Jahre lang geleitet.

Meine internationale Erfahrung umfasst Engagements in Tokio, London, Paris, Wien, Mailand, Genf und Zürich. Zu meinen wichtigsten Kunden zählen unter anderem die Deutsche Bank, Commerzbank, DekaBank, apoBank, KfW, Postbank, DWS, BayernLB und Credit Agricole CIB.

Als ehemaliger Salsa-Lehrer erkenne ich in allen Prozessen die Schönheit, die durch ihren Rhythmus und ihre Choreografie entsteht.

 

Erfahrung

  • Partner, BearingPoint

    2016 – Heute
  • Senior Manager, BearingPoint

    2010 – 2016
  • Executive Leadership, University of Yale

    2010 – 2011
  • Manager, BearingPoint

    2008 – 2009
  • Senior Consultant, BearingPoint

    2007 – 2008
  • Consultant, BearingPoint

    2005 – 2006
  • Master in Banking & Finance, Frankfurt School of Finance & Management

    2000 – 2004
  • Trader (all Asset Classes), Degussa Bank

    1998 – 2005
    Frankfurt, Deutschland
  • Apprenticeship, Banking Clerk, Degussa Bank

    1996 – 1998
    Frankfurt, Deutschland

Als Wertespezifikation, Profilierungsinstrument und Orientierungskompass einer gezielten Selbstreflektion ist der BearingPoint Spirit von unschätzbarem Wert.


Theodor Schabicki

Suche
Toggle location