Suche
Toggle location

Das industrielle Internet wird die Fertigungsindustrie in den nächsten Jahren massiv verändern. Industrie 4.0 und das Internet der Dinge (IoT) sind stark voneinander abhängig und werden durch neue digitale Geschäftsmodelle angetrieben, die auf der konsistenten Nutzung digitaler Daten entlang des gesamten Produktlebenszyklus basieren.

Im Zeitalter der Digitalisierung müssen Geschäftsprozesse und die IT-Landschaft auf neue Anforderungen vorbereitet werden. Daher ist ein integrierter und holistischer Ansatz für die Hersteller notwendig, um die Potenziale von Industrie 4.0 und dem Internet der Dinge (IoT) zu erschließen. Durch die Verknüpfung und Kombination der wichtigsten Elemente des industriellen Internets bieten sich neue Möglichkeiten für Unternehmen:

Intelligent Machines: Globale Vernetzung der Maschinen, Anlagen und Produktionsnetzwerke mit modernster Sensorik, Steuerungstechnik und zugehörigen Software-Anwendungen.
Advanced Analytics: Kombination von analytischen Methoden und vorausschauenden Algorithmen mit Automatisierung und Entscheidungsunterstützung auf strategischer Ebene.

Smart Factory Model

Die digitale Strategie für einen nachhaltigen Erfolg:

  • Get Connected – Verbinden der Assets über Internet und Cloud-Systeme – Sammeln und Nutzen von Big Data
  • Get Insights – Remote Monitoring ermöglicht die wertvolle Gewinnung detaillierter Informationen entlang des gesamten Lebenszyklus der Assets
  • Get Optimized – Verbessern und Erweitern des Kerngeschäftes mit ganzheitlicher Value Chain-Analytik, basierend auf den gewonnenen Daten
  • Get Innovated – Entwickeln neuer Geschäftsmodelle unter Nutzung der bestehenden Kernkompetenzen

Unsere Erfolgsfaktoren

  • Tiefes Verständnis der Herausforderungen in der Fertigungsindustrie
  • Die Fähigkeit, Geschäftsstrategien ganzheitlich zu transformieren und gemeinsam mit dem Kunden eng im Team zusammenzuarbeiten
  • Erfahrungen und Fähigkeiten im Bereich der Anreicherung, Aggregation und Integration externer Daten in bestehende ERP-Landschaften und Verknüpfung mit bestehenden Prozessen
  • Kooperation mit führenden Partnern der Digitalisierung, unter anderem GE Digital, relayr, SAP, IBM und Microsoft
  • Das BearingPoint Smart Factory- und IoT-Lab macht Industrie 4.0 durch Sensorik und Machine to Machine-Kommunikation und der jeweiligen Integration in PLM-, CRM- und ERP-Systeme erlebbar und schafft tiefgreifendes technisches Know-how
  • Umfassende Projekterfahrung bei der Implementierung von smarten Produkten, welche wertschöpfende IoT Services ermöglichen, die wir gerne mit unseren Kunden teilen