Suche
Toggle location

Um effektive Beschaffungs-Entscheidungen zu treffen und die Rentabilität zu bewerten, müssen die Transportkosten auf einzelne Produkte oder Sendungen aufgeteilt werden. Es besteht jedoch häufig eine große Diskrepanz zwischen den tatsächlichen und den geplanten Transportkosten. Mit LogCOST können Sie zu einer effizienten Datenverarbeitung wechseln und Ihre Entscheidungsprozesse beschleunigen, indem Sie schnell Berechnungen durchführen und die richtigen KPIs zum richtigen Zeitpunkt verwenden können.

Big data für Transportkostenplanung und Accounting

Auf der Inbound Seite verknüpfen wir die Stücklisten, die geplanten Produktionsmengen und relevante Zulieferer zur Ermittlung der Transportvolumina. Die gleiche Vorgehensweise wird auch bei Zwischenwerksverkehren herangezogen. Für die Outbound Volumina nutzen wir die geplanten Verkaufszahlen pro Region, um die Transportkosten von Fertigerzeugnissen zu ermitteln. LogCOST führt diese Informationen zusammen, um akkurate Daten zu allen Transportaktivitäten abzuleiten und sie anhand unternehmensspezifischer, detaillierter Transporttarife zu bewerten. Als Ergebnis erhalten Unternehmen geplante Inbound, Zwischenwerksverkehrs- und Outbound Transportkosten auf Artikel-/ Produkt Ebene. Darüber hinaus können Sie mit LogCOST die geplanten und tatsächlichen Transportkosten in einem Tool steuern und protokollieren. So können Sie frühzeitig erkennen und analysieren, ob, wo und warum Ihr Budget knapp wird.

Mit seiner Systemarchitektur, die darauf ausgelegt ist, Big Data optimal zu nutzen, kann LogCOST Milliarden von Sendungen pro Tag berechnen und jederzeit einen Vergleich der geplanten und tatsächlichen Transportkosten durchführen. Die Granularität der Details bis hin zur Artikelnummer-Ebene gibt Ihnen die vollständige Kontrolle und ermöglicht eine genaue Analyse.

LogCost

Global and multi-modal

LogCOST modelliert und analysiert Transportketten auf globaler Ebene. Eingebettete Geodaten für Standorte und Entfernungen ermöglichen die Entwicklung von „Was-wäre-wenn-Szenarien“ für alle Verkehrsträger.

LogCost Logistics Transport Cost Planning Accounting

Konzept

LogCOST ist gleichermaßen für Verlader und Logistikdienstleister konzipiert, um Plan- und Ist-Transportkosten zu berechnen.

LogCOST leitet Transportkosten direkt aus der Produktions- und Umsatzprognose ab. Auf der Inbound-Seite werden Stücklisten, geplante Produktionsleistungen und relevante Lieferanten verknüpft, um aussagekräftige Daten über Transportströme abzuleiten. Wir verwenden dieselbe Methode für den innerbetrieblichen Transport. Für das ausgehende Volumen werden Umsatzprognosen pro Region verwendet, um Transportkosten für die fertigen Waren abzuleiten. LogCOST führt diese Informationen zusammen, um genaue Daten zu allen Transportaktivitäten abzuleiten und sie anhand unternehmensspezifischer, detaillierter Transporttarife zu bewerten. Daher öffnet LogCOST Ihrem Unternehmen die Tür, um die geplanten Kosten für eingehende, zwischenbetriebliche und ausgehende Lieferungen auf Artikel- oder Produktebene zu analysieren. Außerdem können Sie geplante und tatsächliche Transportkosten in einem Werkzeug steuern und ausweisen. So können Sie frühzeitig erkennen und analysieren, ob, wo und warum Ihr Budget knapp wird. Um die Kosten für eine bestimmte Sendung oder ein bestimmtes Produkt zu berechnen, führen Sie einfach die folgenden Schritte aus:

  1. Transportinformation werden der Absatzplanung entnommen (Transportvolumen, Werke und Zulieferer)
  2. Sendungskonsolidierung (Konsolidierung basierend aus Rückfallebenen oder individuellen Regelwerken)
  3. Transportbildung auf Basis der Transportvolumen (In- und Outbound), Quelle bis Senke (Werke und Zulieferer Standorte)
  4. Kostenberechnung für durchgeführte Transporte
  5. Transportkostenzuordnung auf Sendungs-/ Produktebene

Aufgrund von Standardwerten und Konsolidierungsregeln ist das System in der Lage, Datenlücken zu schließen. Darüber hinaus können Optimierungsalgorithmen angewandt werden, um die aktuellen Transportkosten und optimierten Transportkosten gegenüberzustellen.

LogCost transport cost planning

LogCOST für Verlader

Prognosen für Transportkosten von Sendungen basieren auf Produktionsplänen und Verkaufsprognosen, die mehrere Jahre vor dem tatsächlichen Transport gemacht wurden. Dies macht es notwendig, sich auf Annahmen und vorausschauende Analysen zu verlassen. Darüber hinaus möchten Sie die Transportkosten auf Artikel-Ebene reduzieren, um die Gesamtbetriebskosten (TCO) zu reduzieren und die Kundenrentabilitätsfragen zu beantworten.

Mit LogCOST helfen wir Ihnen, die großen Herausforderungen der Transportkostenplanung zu meistern

  • Welche Zulieferer, Werke und Kunden gibt es in der Zukunft?
  • Was sind die relevanten Produktions- und Verkaufszahlen?
  • Welche Tarife und Kapazitäten müssen berücksichtigt werden?
  • Wie ist der zukünftige Anteil der Transportkosten?

Darüber hinaus können wir Ihnen helfen, Ihre geplanten Transportkosten im Verhältnis zu den tatsächlichen Transportkosten zu verfolgen, und frühzeitig warnen, ob und warum das geplante Transportbudget aufgebraucht ist.

LogCOST für Logistikdienstleister (3PL)

Um den zukünftigen Bedarf der Verlader decken zu können, müssen Sie in der Lage sein, wichtige Fragen ausführlich zu beantworten. Diese können beispielsweise sein, wo und wie das Netzwerk gestärkt werden soll, wo Standorte geschlossen werden sollen, wo Kapazitäten erhöht oder verringert werden sollen und wann Verträge mit Subunternehmern und Betreibern verlängert werden sollen.

Mit LogCOST helfen wir Ihnen, die großen Herausforderungen der Transportkostenplanung zu meistern

  • Wo befinden sich die künftigen Kunden- und Subunternehmerstandorte?
  • Was sind die nachgefragten Lieferzeiten und -frequenzen?
  • Wie können die Transportvolumen effizient gebündelt werden?
  • Welche Tarife und Kapazitäten gilt es zu berücksichtigen?
  • Darüber hinaus können wir Ihnen helfen, Ihre geplanten Transportkosten im Verhältnis zu den tatsächlichen Transportkosten nachzuverfolgen, und Sie frühzeitig darüber informieren, ob und warum das geplante Transportbudget aufgebraucht ist.

Technologie

Alle Produkte der Log-Familie sind Cloud-Services auf Basis von SAP Hana (SCP) und weltweit über einen Webbrowser verfügbar:

  • Standarddiagramme und Berichte basieren auf SAPUI5
  • Alle Codierungen im ursprünglichen HANA SQL / XS Classic Format. Das Frontend enthält die Logik nur für Visualisierungen
  • Log360 verwendet eine Predictive Analytics-Bibliothek zur Durchführung von Trendanalysen
  • Integrierte Entwicklungsumgebung für Frontend, Services und Datenbankentitäten
  • OData-Service-Definitionen basieren auf Tabellen und Ansichten der HANA-Datenbank
  • Auf der Serverseite ist eine JavaScript-Anwendungslogik implementiert
  • XS-Engine und DB sprechen den gleichen "Dialekt" - es sind keine "Übersetzungen" erforderlich
  • Eine optimale Datenübertragung zwischen Backend und Frontend ist gewährleistet
  • Schnittstellen von Flatfiles zu OData- und REST-Diensten ermöglichen eine hohe Flexibilität und ein schnelles Hochfahren
  • Ein eingebetteter Google-API-Dienst wird für genaue Geocodierung verwendet

Technology Log360 IT Specs

Technology Log360 SAP online interface

 

LogCost