Suche
Toggle location
Toggle master download

Downloads

Elektrische Antriebe, Leichtbauwerkstoffe, das Internet der Dinge – Technologiesprünge verändern radikal die Art und Weise, wie Kunden Produkte nutzen. Sie verändern aber auch etablierte Lieferketten, besonders im Maschinen- und Anlagenbau, bei Automobilzulieferern und der Industriekomponentenfertigung. Denn technologischer Wandel führt zu Anpassungen in Lieferantennetzwerken und transformiert die Produktionsinfrastruktur von Unternehmen. Kurzum: Radikale Technologiesprünge sind ein Katalysator für die Globalisierung von Produktion, Einkauf und Absatz und beschleunigen die regionalen Verschiebungen des Welthandels. Das ist das zentrale Ergebnis der aktuellen GEXSO-Studie, die BearingPoint in Kooperation mit der Technischen Universität Darmstadt und der Fachzeitschrift Logistik Heute herausgibt. Befragt wurden insgesamt 57 Automobilzulieferer, Industriekomponentenhersteller sowie Maschinen- und Anlagenbauer aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Die kompletten Studienergebnisse stehen hier für Sie zum Download bereit.

Weitere Insights